Start Uncategorised Den richtigen Standort für das eigene Unternehmen finden

Den richtigen Standort für das eigene Unternehmen finden

213

Bei der Unternehmensgründung ist die Wahl des Standorts eine der zentralen Entscheidungen. Soll der Hauptsitz mitten in der Stadt liegen oder auf einer grünen Wiese? Welche Infrastruktur ist wichtig und welche Freiheiten muss das Gewerbegrundstück bieten? Die Auswahl ist ein komplexer Prozess, der sorgfältige Planung erfordert und wo professionelle Hilfe oftmals angebracht ist.
Faktoren bei der Standortwahl

Die Liste der Faktoren, die die Standortwahl beeinflussen, ist nicht nur lang, sondern auch individuell unterschiedlich. Ein digitales Start-up hat ganz andere Ansprüche an das Grundstück und die Umgebung als eine Fahrzeugwerkstatt.

Zu den wichtigen Faktoren bei der Standortwahl gehört die Verfügbarkeit an Arbeitskräften. Wer auf bestimmte Berufsgruppen angewiesen ist, hat eventuell bessere Chancen in der Nähe von Großstädten, als abseits von Ballungsräumen. Dazu kommt, dass einige Regionen besonders viel Know-how in bestimmten Branchen aufweisen. So ist die Wirtschaftsregion Stuttgart als IT-Standort bekannt.

Die Infrastruktur ist ebenfalls in vielen Fällen ein wichtiger Punkt. Eine nahe Autobahn gewährleistet zuverlässige Anbindung an Lkw-Fracht, ist aber auch günstig für die Mitarbeitenden. Dazu kommt die Nähe zu Flughäfen oder Großstädten. Beispielsweise ist die Messe Frankfurt ein Hotspot für Veranstaltungen, was wichtig ist für den Aufbau von Geschäftsbeziehungen. Darüber hinaus lässt sich die FRALounge für Business-Events am Flughafen Frankfurt buchen, sodass Geschäftsmeetings günstig organisiert werden können.

Die beste Option vor Ort finden
Wer sich für eine Region oder eine Stadt entschieden hat, ist mit der Suche noch lange nicht am Ziel. Es gibt in der Regel eine Vielzahl von Optionen, die sich als Firmenstandort in einer Stadt eignen. Sinnvoll ist es oftmals, sich mit einem lokalen Immobilienmakler in Verbindung zu setzen. Dieser kennt sich aus mit den Besonderheiten vor Ort und hat zudem einen exakten Überblick über die Grundstückpreise. Auf diese Weise finden sich geeignete Baugrundstücke oder Immobilien in Würzburg sowie anderen Städten zu günstigen Konditionen.

Unterschiede bei Gewerbegrundstücken
Gerade bei Gewerbegrundstücken gilt, dass nicht jedes Baugrundstück gleich ist. Wer den optimalen Standort für sein Unternehmen finden möchte, sollte sich exakt mit den Bedingungen vor Ort auseinandersetzen. Diese werden in der Regel vom Bebauungsplan festgelegt. Einschränkungen gibt es beispielsweise bei der Art der möglichen Bebauung, der erlaubten Gewerbeart oder auch der zeitlichen Nutzung. Nicht in jedem Gewerbegebiet ist der Betrieb rund um die Uhr oder am Wochenende erlaubt. Im Nachhinein lassen sich solche Beschränkungen nur schwer aufheben, sodass die falsche Wahl zu einem großen Problem werden kann. Auch hier kann ein Makler helfen, der sich mit den lokalen Gegebenheiten besser auskennt.

Die Zukunft bereits bei der Standortwahl bedenken
Ebenso wichtig ist es, bei der Wahl des Grundstücks an die Zukunft zu denken. Diesen Punkt vergessen junge Unternehmer immer wieder. Ein Grundstück, das heute ausreichend groß erscheint, ist in fünf Jahren vielleicht viel zu klein, wenn das Unternehmen boomt und eine Vergrößerung notwendig ist. Es ist dabei nicht immer erforderlich, direkt hohe Summen in ein enorm großes Areal zu investieren. Das Modell der Optionsflächen erlaubt es Unternehmen, sich die Option auf die Vergrößerung anrainender Flächen offenzuhalten. Dies ist jedoch nicht bei allen Gewerbegebieten möglich, sodass bereits bei der Auswahl an eine solche Option gedacht werden sollte.
Bild: Pixabay