Start Uncategorised SEO in der Anwaltsbranche – online besser sichtbar werden

SEO in der Anwaltsbranche – online besser sichtbar werden

238

SEO für Anwälte ist in der digitalisierten Welt erfolgsentscheidend geworden. Denn die beste Onlinepräsenz hilft wenig beim Mandanten akquirieren, wenn diese bei ihrer Suche auf ähnliche und besser aufgestellte Seiten treffen. Die Suchmaschinenoptimierung des Rechtsanwalts beginnt bereits mit der Optimierung der Seite vor dem Setzen von virtuellen Ankern.

SEO-Strategien für Anwaltskanzleien
Online bedeutet Marketing für Anwälte virtuelle Sichtbarkeit bei einer speziellen Zielgruppe. Das Onpage SEO hilft dabei, nicht allgemein und überall, sondern genau bei dieser Zielgruppe präsent zu sein. Suchbegriffe der Branche, Indexierung für Crawler und leichte Zugänglichkeit sowie einfache Navigation sind dafür wichtig. Von der On-Page-Optimierung hängt auch ab, wie Anwälte mit Offpage SEO neue Mandanten gewinnen. Hier steigert gutes Contentmarketing die Vertrauenswürdigkeit. Langfristig helfen Google Ads für Anwälte, sich überhaupt potenziellen Mandanten als kompetent vorzustellen.

Keywords für Leser und Suchmaschinen
Seit Anbeginn ist Keyword-Recherche ein Pfeiler des Online-Marketings für Anwälte. Wer sich auf Erbrecht spezialisiert hat, sollte dies mit fachlich passenden Keywords kommunizieren. Neue Mandanten gewinnen diejenigen Experten, die bereits über Ihr Webdesign als Rechtsanwalt eine hohe Informationsdichte ohne Keyword-Stuffing anbieten. Beispiel: »Anwalt« (Beruf) – »Erbrecht« (Spezialisierung) – »Hintertupfingen« (lokaler Bezug). Gute Recherche berücksichtigt auch Anfragen mit Tippfehlern. Auf diesem SEO für Rechtsanwälte können nun weitere strategische Maßnahmen aufbauen.

Contentmarketing für Kanzleien
Ohne hochwertige Inhalte läuft Marketing für Rechtsanwälte ins Leere. Wer allerdings auf seinen Webseiten für Anwälte branchenspezifischen Content bereitstellt, kann bereits ohne Kontaktaufnahme potenzielle neue Mandanten gewinnen. Infrage kommen Fachartikel auf den eigenen Webseiten für Anwälte. Ratgeber auf Ratgeberportalen steigern die Reichweite, indem Besucher von einer dritten auf die eigene Seite gelangen. Wichtig für wirkungsvolles Contentmarketing sind Relevanz und Aktualität. Agenturen aktualisieren deshalb regelmäßig Inhalte für beachtetes Kanzlei-Marketing.

Website mit technischem SEO optimieren und aktualisieren
Für technisches SEO muss durch die Agentur zunächst der aktuelle technische Stand der Seite in einem Audit ermittelt werden. Warnhinweise, Seitenfehler, Optimierungspotenzial und kurze Ladezeiten führen nach der Analyse zu verschiedenen Anpassungen des Webdesigns für Rechtsanwälte. Jede virtuelle Anwaltswerbung ist jetzt für die Zielgruppe lokal und regional auf guter Position in Suchmaschinen. Schnell gefunden zu werden bedeutet zielsichere Mandantenakquise und somit mehr Aufträge in kurzer Zeit. Genau wie das Contentmarketing ist auch die Pflege eines ordentlichen Webdesigns für Rechtsanwälte eine Langzeitaufgabe.

Strategisches Linkbuilding als virtueller Kompetenzbeweis
Zum strategischen Agenturen arbeiten beim Kanzlei-Marketing für Rechtsanwälte mit Linkbuilding. Diese virtuellen Anker vermitteln Autorität, Relevanz und Vertrauenswürdigkeit. Es schadet zum Beispiel nicht, News vom letzten besuchten Seminar zu veröffentlichen oder neueste Referenzurteile auf Diskussionsportalen zu kommentieren. Kaum ein Anwalt kann Online-Marketing ohne technische Experten des Online-Marketings bewältigen. Beispielsweise gehören AdWords für Anwälte zur Strategie, ebenso wie Google Ads oder Contentmarketing. Kein noch so ländlich arbeitender Anwalt sollte heutzutage ohne professionelles Kanzlei-Marketing arbeiten. Ganz im Gegenteil: Genau dort suchen Klienten oft verzweifelt nach Experten für ihre Anliegen.

Fazit:
SEO für Rechtsanwälte muss aktuell, vertrauenswürdig und strategisch auch für Suchmaschinen relevant sein. Agenturen optimieren beim Online-Marketing für einen Rechtsanwalt sowohl das vorhandene Webdesign des Anwalts als auch seine Off-Page-Strategien auf allen verfügbaren Kanälen. Der Vorteil der besseren Sichtbarkeit liegt darin, mehr Mandanten durch überzeugende Präsenz zu finden.
Bild: Pixabay