Start Business E-XPO 5020 debütiert beim Comeback der Automesse Salzburg

E-XPO 5020 debütiert beim Comeback der Automesse Salzburg

214

Das Messezentrum Salzburg gibt grünes Licht für die Automesse Salzburg 2023 und kündigt gleichzeitig ein neues Format an. Die Automesse Salzburg feiert nach dreijähriger Pause vom 24. bis 26. März 2023 ihr Comeback. Gemeinsam mit dem neuen Messeformat E-XPO 5020 wollen die Veranstalter dabei Synergien der E-Mobilität nutzen und die Brücke zwischen konventionellen Autoantrieb und den Motoren der Zukunft schlagen.

(Logo: Messezentrum Salzburg)
(Logo: Messezentrum Salzburg)

Erleichtert über den Schulterschluss mit den lokalen KFZ-Händlern und die daraus resultierende Weiterführung der Automesse Salzburg zeigt sich Alexander Kribus MBA, Geschäftsführer der Messezentrum Salzburg GmbH: „Die Herausforderungen im KFZ-Handel sind derzeit durchaus groß, umso mehr freut es mich, dass wir im Schulterschluss mit der Branche im nächsten Jahr aufs Gas drücken. Mit einem neuen Hallen- und Standkonzept wird sich die Veranstaltung neu präsentieren. Zu viel möchten wir nicht verraten. Wie laden jetzt schon alle Besucher ein sich einen kompakten Überblick über aktuelle Modelle aller Marken zu verschaffen.“

(Logo: Messezentrum Salzburg)
(Logo: Messezentrum Salzburg)

Anzeige: “Fair Rent – Ihr Partner für die Messeausstattung“ Bei Fair Rent erhalten Sie die perfekte Ausstattung für Messen

Dem Publikum wird auf der kommenden Automesse Salzburg eine umfassende Leistungsschau geboten: Die lokale Automobilbranche präsentiert in der Halle 10 auf rund 15.000 m² mit rund 30 Marken einen Fuhrpark aus über 300 Fahrzeugen, verschiedenster Modelle und Antriebsformen. Zeitgleich ist der Blick im Messezentrum Salzburg bereits in die Zukunft gerichtet und die Zeichen stehen auf Umdenken. Das neue Messeformat E-XPO 5020 präsentiert auf rund 12.000 m² Informationen aus erster Hand in den Bereichen E-Mobilität, Energieproduktion und -speicherung, nachhaltiger Garten sowie Lifestyle & Ernährung.