Start Business Kaiserschote und woodify laden den MICE Club ein

Kaiserschote und woodify laden den MICE Club ein

401

Köln ist die zweite Station einer neuen Roadshow vom MICE Club. Am 10. Oktober 2022 gastiert sie in der Eventlocation Seepavillon am Fühlinger See, die unter der Regie von Kaiserschote Feinkost Catering geführt wird. Von 14.30 bis 18.30 Uhr will der MICE Club Planer und Anbieter von Events im Rahmen eines kurzweiligen Halbtages-Events zu branchenrelevanten Themen zusammenzubringen. Inhaltlich geht es um „Pandemie, Klimawandel, Inflation & Energiekrise: Die MICE-Branche im Wandel | Mit welchen Tools wir die Transformation meistern können“. Für das Meeting sind packende Impulsvorträge, vertiefende Workshops und Diskussionsrunden für einen interaktiven Austausch der Teilnehmer vorgesehen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen sind online möglich.

Kaiserschote und woodify haben konkrete Nachhaltigkeitsziele

Kaiserschote Feinkost Catering und sein langjähriger Partner woodify gestalten den Eventnachmittag am Fühlinger See und thematisierten nachhaltige Events, den deutschen Urwald und Blockchains. Im Mini-Seminar verrät der Kaiserschote-Kooperationspartner woodify, wie Events und Produkte klimapositiv werden und der gesamte Prozess sicher, überprüfbar und klimafair abgebildet wird. Best-Practice-Beispiele veranschaulichen die Möglichkeiten, wie Unternehmen mit woodify Nachhaltigkeit und Kundenbindung für ihr Unternehmen und ihre Kampagne aktivieren können.

Kaiserschote verfolgt seit Jahren konsequent Nachhaltigkeitsziele sowie die entsprechende Strategie. Prägend für die kulinarische Handschrift ist die Verwendung regionaler und saisonaler Produkte, was dem klimafreundlichen Handeln der Kaiserschote entspricht. Für das, was anschließend noch an CO2-Ausstoß übrig bleibt, hat sich die Kaiserschote mit woodify den passenden Partner für einen intelligenten und individuellen Ausgleich gesucht. Die Kaiserschote integrierte woodify seit 2020 als eines der ersten Unternehmen aus der Eventbranche in seine Nachhaltigkeitsstrategie.

Philosophie von woodify ist es, CO2 durch lokale Verwaltungsprojekte in Deutschland zu binden. Die ökologischen Konzepte werden dabei wissenschaftlich fundiert von der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde erstellt und ermöglichen einen Wald, der gesund und robust ist, einen positiven Effekt auf den Boden und die Luft hat und in der Zukunft auch für die Freizeit genutzt werden kann.