Start Business Rückblick und Ausblick: 10 Jahre CPV

Rückblick und Ausblick: 10 Jahre CPV

Seit der Gründung im Herbst 2003 hat sich Convention Partner Vorarlberg (CPV) vom Ein-Personen-Büro zum internationalen Unternehmen mit 47 Partnern entwickelt. „Mittlerweile vermarkten wir Vorarlberg als Kongressregion europaweit und wickeln jährlich rund fünfzig Veranstaltungen mit tausenden Teilnehmern ab“, schilderte CPV-Projektmanagerin Marina Knittel beim 3. Vorarlberger Convention Forum in Bregenz, das als Green Meeting abgehalten wurde. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens von Convention Partner Vorarlberg präsentierte sie einige Höhepunkte der Unternehmensgeschichte.

Das Kongressbüro ist auf Initiative von Bodensee-Vorarlberg Tourismus und den Kongresshäusern in Vorarlberg entstanden. Im Jahr 2004 zeigt sich CPV erstmals der Öffentlichkeit: Mit einem kleinen Stand ist das Unternehmen bei der access in Wien vertreten. Die erste Website geht online. Im selben Jahre organisiert CPV erstmals Übernachtungen für über tausend Teilnehmer des Microsoft Company Meetings. Ab 2005 folgen erste internationale Messeauftritte in Barcelona und Frankfurt. 2008 ist das EM- und das Bond Jahr. Das Büro mit 3 Mitarbeiterinnen veranstaltet mehrere EM-Incentives und FAM-Trips – „ein Highlight in der Unternehmensgeschichte“, sagte Knittel.

Mittlerweile haben sich die Anfragen vervielfacht, der Umsatz steigerte sich um das Zwölffache. „Die Kongressbranche ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region geworden. Damit übernehmen wir auch eine große Verantwortung für die Menschen im Land“, erklärte Geschäftsführerin Birgit Sauter-Paulitsch. In Zusammenarbeit mit dem Ökologie Institut Vorarlberg hat Convention Partner Vorarlberg 2013 einen Nachhaltigkeitsprozess gestartet, an dem alle CPV-Mitglieder und Partnerbetriebe teilnehmen sollen. Seit März ist CPV Lizenznehmer für Green Meetings und Events und Vorreiter auf dem Weg zur Green Meetings-Region Vorarlberg. Auch Partnerbetriebe wie das Kulturhaus Dornbirn, das Hotel Schwärzler in Bregenz und das Stadtmarketing Feldkirch dürfen nachhaltige Veranstaltungen zertifizieren.

Damit liegt Vorarlberg im Trend. „Nachhaltige Veranstaltungen sind besonders bei der jungen Generation gefragt“, betonte Gastreferent Rob Davidson von der Universität Greenwich. Erfolgreich werde sein, wer innovativ und flexibel ist.

Diesem Ziel haben sich die Macher vom „Mice Lab“ verschrieben. Das von Gerhard Stübe, Direktor des Festspielhaus Bregenz, initiierte Format wurde im Juni dieses Jahres erstmals vom Netzwerk Bodensee Meeting veranstaltet. In einer Art Forschungslabor sollen Experten und Vertreter der Kongressbranche neuartige Veranstaltungsformate entwickeln, die besseres Lernen, Vernetzen und Mitgestalten von Events durch die Teilnehmer ermöglichen. „Der reine Wissenstransfer ist Geschichte. Heute und künftig zählen Begegnung und Vernetzung“, berichtete Stübe beim Convention Forum.

Wie wichtig Unternehmenswerte sind, darüber referierte der Qnigge-Geschäftsführer und Trainer Markus F. Weidner „Gemeinsame Werte beeinflussen das Verhalten von Mitarbeitern. Sie wirken sich positiv auf die Qualität der Dienstleistung und auf die Wertschöpfung aus.“

Convention Partner Vorarlberg ist eine international agierende Full-Service-Agentur für Veranstalter von Kongressen, Tagungen und Firmenevents. Das Convention Bureau ist für die Vermarktung Vorarlbergs als Veranstaltungsregion zuständig. Zudem unterstützt es Veranstalter bei der Angebotseinholung, Organisation von Unterkünften und Transfers, erstellt Rahmenprogramme, übernimmt die Teilnehmerregistrierung, Betreuung vor Ort und die Verrechnung.

Convention Partner Vorarlberg kooperiert mit 47 Partnerbetrieben in ganz Vorarlberg: mit Kongress- und Veranstaltungshäusern, Hotels, Tourismus- und Freizeitbetrieben. Gegründet wurde das Kongressbüro am 1. Oktober 2003 auf Initiative von Bodensee-Vorarlberg Tourismus und den Kongresshäusern Festspielhaus Bregenz, Kulturhaus Dornbirn und Montforthaus Feldkirch, mit Unterstützung vom Land Vorarlberg und von Vorarlberg Tourismus. Convention Partner Vorarlberg ist als Geschäftsfeld bei Bodensee-Vorarlberg Tourismus angesiedelt. Sitz ist in Bregenz.

Infos unter www.convention.cc

Geschäftsführerin Birgit Sauter-Paulitsch und Projektmanagerin Marina Knittel (Foto: CPV)