Start Business Veranstalterkooperation führt digitalen Networking-Event durch

Veranstalterkooperation führt digitalen Networking-Event durch

373

Meet Europe, Locations! und Allseated kooperieren und veranstalten den Networking-Event „no limits“ am 16. Februar 2022. Aufgrund der pandemischen Lage findet der Event digital statt, geplant sind Begegnungen im virtuellen Raum. Der Fokus liegt auf Interaktion, Austausch und Wissenstransfer.

Am 8. und 9. Dezember 2021 sollte die diesjährige Meet Germany Veranstaltungsreihe ihr Finale mit einem analogen Summit in München feiern. Nach Rücksprache mit Ausstellern, Partnern und Planern entschied das Business-Netzwerk vor dem Hintergrund der hohen Infektionszahlen, den Event im Februar digital stattfinden zu lassen. Der Standort München wurde von der Locations Messereihe im Oktober noch erfolgreich bespielt, hybride Veranstaltungen im ersten Quartal des neuen Jahres können allerdings pandemiebedingt nicht stattfinden. Auch hier wurde mit der eigenen virtuellen Plattform ViLOCX und deren Ausstellern und Partnern ein digitaler Branchenkongress zu Jahresbeginn geplant.

Nun planen beide Veranstalter mit Allseated einen gemeinsamen virtuellen und rein digitalen Live-Event am 16. Februar 2022 auf Basis der Pattformlösung EXVO. Veranstaltungsplaner und Meeting Professionals aus dem deutschsprachigen Raum sind dabei eingeladen, Trends der Tagungs- und Eventbranche zu erleben. An diesem Tag stellen sich die Teilnehmer individuell ein Programm zusammen, informieren sich in der virtuellen Fachausstellung über neue Locations und Dienstleister und vernetzen sich mit Kollegen und Experten.

Die 3D-Erlebnisplattform Allseated Exvo ermöglicht Mobilität und Autonomie im digitalen Location-Zwilling mit dem eigenen Roboter-Avatar. In der 3D-Location wird Networking durch persönlichen Face-2-Face Austausch zwischen Aussteller und Teilnehmer sowie Gruppengespräche per Videokonferenz möglich. Diese Mobilität erlaubt den Besuchern auch, sich frei durch die virtuelle Location zu bewegen, zufällige Begegnungen zu erleben und sich visuell und emotional inspirieren zu lassen.

Der Erlebnisfaktor soll durch ein Wissensforum unterstützt werden. Hierbei setzen die Veranstalterinnen weniger auf klassische Vorträge sondern transferieren Mitmach- und Interaktionsformate in die virtuelle Welt. Ob thematische Guided-Touren, Themen-Workshops, Best-Practice-Cases und Formate wie „Fishbowl”, „WorldCafé“ oder „Speed Geeking“. Ziel ist es, Informationen schnell, kurzweilig und gezielt zu vermitteln und Interessen miteinander zu verbinden.

Inhaltlich dreht sich alles um „no limits – energize your business”. Veränderungen, Fortschritt, Trends, Entwicklungen und Perspektiven der Veranstaltungswirtschaft werden von unterschiedlichen Blickwinkeln und Experten aufgezeigt. Dabei spielen neue Technologien, veränderte Mobilitätsformen, Kommunikation, Nachhaltigkeit und New Work eine übergeordnete Rolle.

Informationen zu Programm und Anmeldung folgen in Kürze. Interessierte Anbieter können sich an die jeweiligen Veranstalterinnen wenden.