Start Business Digitaler UFI Global Congress vom 16. bis 19. November

Digitaler UFI Global Congress vom 16. bis 19. November

UFI, der Weltverband der Ausstellungsindustrie, veranstaltet seinen diesjährigen Global Congress vom 16. bis 19. November in digitaler Form. Das Hauptthema der Veranstaltung wird „Resilience“ sein. Zu den bestätigten Rednern zählen die Wirtschaftswissenschaftlerin Dr. Florence Eid-Oakden, Botschafter Wolfgang Ischinger (Münchner Sicherheitskonferenz), Charlie McCurdy (Informa Markets), Carina Bauer (Imex), Hugh Jones (Reed Exhibitions), Mary Larkin (Diversified Communications) und Simon Kimble (Clarion Events).

„Wir haben das Programm um regionale Zeitfenster für Asia/Pacific, Europe/Middle East/Africa, und die Americas herum aufgebaut. Die Leute müssen also nicht rund um die Uhr online sein, um die Veranstaltung zu verfolgen. Stattdessen kann sich jeder von seiner eigenen Zeitzone aus live verbinden und andere Sitzungen bei Bedarf später abrufen. Darüber hinaus können die Teilnehmer die Plattform nutzen, um sich vor, während und nach der Veranstaltung mit Kollegen auf der ganzen Welt zu vernetzen, wann immer das für sie am besten passt“, sagt Kai Hattendorf, Geschäftsführer und CEO von UFI.

Info: www.ufi.org