Start Business Eventmanager des Monats: Göran Göhring

Eventmanager des Monats: Göran Göhring

226

Göran Göhring ist der Eventmanager des Monats Juli. Im Rahmen der Wahl zum Eventmanager des Jahres, eine Initiative vom BlachReport, Klaus Grimmer und Michael Hosang vom Studieninstitut für Kommunikation, wurde Göran Göhring für den Monat Juli ausgewählt. 

Göran Göhring, gemeinsam mit dem mittlerweile ausgeschiedenen Armin Stiehl Gründer der Düsseldorfer Agentur Stagg & Friends, hat mit seinen „Friends“ ein Sozietätsmodell entwickelt, dass in mehreren Punkten wegweisend für die Organisation von Agenturen sein kann. Dafür werden die „Friends“ kollektiv zu Eventmanagern des Monats Juli 2012 nominiert.

Beim „Friends“-Modell gibt es nicht nur einen Chef oder einige wenige Führungskräfte, sondern mehrere an der Agentur beteiligte Partner, die mitverantwortlich als Unternehmer agieren. Damit wird das Management der Agentur auf mehrere Schultern verteilt. Die „Friends“, derzeit sind es sieben, haben dann im Prinzip ihre „eigenen“ Kunden, die sie selbst mit eigenen Teams und auf Augenhöhe betreuen. Vorteil: Der Kunde spricht nicht mit dem Projektleiter, sondern dem Partner, also dem Miteigentümer. Das macht sich unter anderem bei der Kundenbindung bemerkbar: Stagg & Friends hat 85 Prozent Stammgeschäft – und das in einem so volatilen Markt wie der Eventbranche. Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, jeder Partner hat im Prinzip das gleiche Stimmrecht.

Auch eine mögliche Nachfolgeregelung ist im „Friends“-Modell bereits vorhanden. Anteile können zu festgesetzten Anteilen verkauft werden. Dieser Preis ist so strukturiert, dass neue oder nachrückende Partner relativ schnell zu einer attraktiven Verzinsung ihres eingesetzten Kapitals kommen. Gesellschafter oder Partner kann aber nur sein, wer sich hundertprozentig einbringt und in der Gesellschaft voll mitarbeitet. Für Motivation ist also auch gesorgt.

 

 

Göran Göhring (Foto: Stagg & Friends)