Start Business NürnbergMesse startet zwei neue Veranstaltungen in Mexiko

NürnbergMesse startet zwei neue Veranstaltungen in Mexiko

Die NürnbergMesse tritt mit gleich zwei neuen Fachmessen in den mexikanischen Markt ein. Die Beviale Mexico, das neueste Mitglied der internationalen Beviale Family, öffnet im Juli 2020 in Mexiko-Stadt zum ersten Mal ihre Tore. Zudem geht die Euroguss Mexico im Herbst 2020 in Guadalajara offiziell an den Start.

„Der mexikanische Markt bietet attraktive Rahmenbedingungen für unsere Wachstumsthemen. Wir freuen uns, gleich mit zwei Investitionsgütermessen in den mexikanischen Markt einzutreten“, verkündete CEO Peter Ottmann, der sich momentan mit der Bayerischen Wirtschaftsdelegation in Mexiko befindet. Auf dem Programm stehen unter anderem die Themen Umwelttechnologie, Automotive sowie Medizintechnik. Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert begrüßt diesen Schritt der NürnbergMesse und ergänzt: „Wir sehen große Chancen in der Zusammenarbeit mit Mexiko als Handelspartner, als Produktionsstandort und zunehmend auch als Technologiepartner.“

Die Beviale Mexico soll als erste Getränkemesse in Lateinamerika positioniert werden, welche die gesamte Prozesskette abbildet. Sie findet vom 29. bis 31. Juli 2020 im Centro Citibanamex statt. Dabei werden alle Segmente abgedeckt – alkoholfreie wie alkoholische Getränke, sowie flüssige Milchprodukte: Wasser, Softdrinks, Saft, Bier, Wein und Destillate wie speziell in Mexiko Tequila oder Mezcal.

Nachdem 2018 im Rahmen der Fundiexpo der Ausstellerpavillon Euroguss Mexico stattfand, geht nun vom 10. bis 12. November 2020 die Euroguss Mexico als eigenständige Fachmesse auf dem Messegelände Expo Guadalajara an den Start.

 

Info: www.beviale-mexico.com , www.euroguss-mexico.com

 

Pressekonferenz in Mexiko (Foto: NürnbergMesse)