Start Business Agentur NonFood bekommt neue Geschäftsführung

Agentur NonFood bekommt neue Geschäftsführung

Mit der Doppelspitze Sandra Bock (47) und Marc Duncker (41) stellt sich die Agentur NonFood neu auf. Die beiden Geschäftsführer sollen den Ausbau des Leistungsspektrums in die Bereiche Markenführung sowie Brand Building & Design vorantreiben. „Wir möchten NonFood als einen kompetenten und offenen Partner für die strategische Entwicklung und Führung von Handelsmarken positionieren und vorhandene Potenziale mit unserer Expertise auch in die reale Umsetzung transferieren“, so Duncker. Sandra Bock ergänzt: „Mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Marken- und Eigenmarkenführung können wir Kunden ein ganzheitliches Leistungsangebot bieten und sie mit innovativen Retail-, Vermarktungs- und Verpackungskonzepten begeistern.“

 

Als Geschäftsführerin zeichnet Sandra Bock für die Kreation verantwortlich. Zudem leitet sie gemeinsam mit Marc Duncker die Geschäftsfelder Strategie, Konzeption, Fotostudio und Agenturausbau. Duncker selbst führt die Bereiche Beratung und Finanzen. Die Kreative und der Berater kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei der Scholz & Friends-Gruppe. Vor ihrem Wechsel zu NonFood war die Spezialistin für Retail-, Marken- und Mode-Kommunikation Bock Geschäftsführerin Kreation bei Scholz & Friends Trademarks. Weiterhin war sie unter anderem als Executive Creative Director bei Scholz & Friends NeuMarkt tätig und betreute Kunden aus den Bereichen Nonfood und Food – etwa Aldi Süd, Tchibo, Edeka und Danone. Zu ihren weiteren Agenturstationen gehören Wundermann, Young & Rubicam sowie die Zebra Werbeagentur.

Marc Duncker ist Spezialist für die strategischen Herausforderungen für Handelsmarken und steuerte bislang unter anderem die Entwicklung und Führung von Unternehmen wie Aldi Süd, Tchibo, OBI oder Clariant. Zuletzt arbeitete er gemeinsam mit Bock in der Geschäftsleitung bei Scholz & Friends Trademarks und davor als Head of Account Management bei Scholz & Friends NeuMarkt. Weiterhin war er in seiner 18-jährigen Karriere für Agenturen wie Mutabor, Jung von Matt sowie Zum Goldenen Hirschen aktiv.

Mit dem Kommen von Bock und Duncker ziehen sich NonFood-Agenturgründer Stipo Juric und sein Partner Christoph Drescher stärker aus dem operativen Geschäft zurück: „Mir war es 15 Jahre nach der Gründung wichtig, dass die Agentur sowohl kreativ als auch beraterisch weiterentwickelt wird. Ich bin sicher, dass wir mit dem eingespielten Team Bock/Duncker Bestands- und Neukunden für die neuen inhaltlichen Kompetenzen begeistern können“, sagt Juric.

 

Info: www.nonfood.de

 

Sandra Bock und Mark Duncker (Foto: NonFood)