Start Business Fairnet stellt neue Imagekampagne vor

Fairnet stellt neue Imagekampagne vor

Mit der Imagekampagne „Grenzen neu definiert“ setzte Fairnet in den vergangenen Jahren auf starke und überraschende Bildmotive. Gezeigt wurden Räume, die für Grenzerfahrungen stehen und damit für die immer neuen Herausforderungen von Kommunikation im Raum. Diese Idee wurde nun weiterentwickelt und von der eher abstrakten auf eine sehr konkrete Ebene übersetzt. Im Mittelpunkt der neuen Imagekampagne stehen langjährige Kunden der Fairnet. Den Auftakt bildet Jörg Delecate, Geschäftsführer der Uhrenmanufaktur Tutima Glashütte.

 

Verbindendes Element war und bleibt der grüne Würfel, der sich auch in der neuen Kampagne auf alle Motiven findet. Nachdem er erst in außergewöhnliche Räume gestellt wurde, zeigt er sich nun im persönlichen Zusammenspiel mit den Kunden. Damit bildet der Würfel auch weiterhin die wiederkehrende Signatur des Unternehmens. In Ergänzung dazu steht jeweils eine kurze, prägnante Aussage des Kunden zur Zusammenarbeit mit Fairnet. So sagt Jörg Delecate: „Ob internationale Messeauftritte oder Events – unsere Philosophie wurde dank Fairnet zum greifbaren Erlebnis.“.

Die Kampagnen-Motive, die in den nächsten Monaten sukzessive vorgestellt werden, lenken den Fokus auf die Kundensicht und darauf, wie Unternehmen von den Leistungen der Fairnet profitieren. Bewusst thematisiert diese Darstellung sowohl das professionelle Leistungsangebot als auch die Verbindung auf persönlicher, menschlicher Ebene.

Die neue Kampagne wurde mit der Leipziger Kommunikationsagentur Origo umgesetzt. Das erste Motiv ist ab sofort auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen von Fairnet sichtbar und wird dann Schritt für Schritt in die Kommunikationsmaßnahmen eingebunden.

 

Info: www.fairnet.de

 

Kampagnen-Motiv (Foto: Fairnet)