Start Business MICE access verpasst sich Restrukturierungsprogramm

MICE access verpasst sich Restrukturierungsprogramm

18

Unter dem schnellen Wachstum konnte sich die Effizienz nicht wie gewünscht entwickeln. Aus diesem Grund leitete die Geschäftsführung zu Beginn des Geschäftsjahres 2019 ein umfangreiches Restrukturierungsprogramm ein. Mehr Digitalisierung, mehr Automatisierung, effizientere Abläufe und die Nutzung von Einsparpotenzialen sollen den Gewinn von MICE access bereits im laufenden Geschäftsjahr steigern.

Im Rahmen der Restrukturierung wurde unter anderem bereits ein Tool eingeführt, welches die Prozesse hinsichtlich der Kommissionsabrechnung weitestgehend automatisiert. Darüber hinaus werden die Abläufe im Support optimiert.

Der Anschluss von neuen Partnern soll zukünftig schneller und einfacher werden. Die Partner wählen dabei zwischen der White Label Technologie und der JSON-Schnittstellentechnologie. MICE access könne durch optimierte Prozesse eine nahezu unbegrenzte Anzahl an neuen Partnern anschließen, ohne dass hierfür zusätzlicher Entwicklungsaufwand entstehe, heißt es.

Die Zusammenarbeit mit Hotels und Hotelketten soll zukünftig durch neu produzierte Video-Tutorials auf ein breiteres Fundament gestellt werden. Bereits heute kann jede Hotelkette alle Aktivitäten der eigenen Häuser über ein spezielles Backend komplett eigenständig verwalten.

Auch die Büroorganisation wird optimiert. Und es werden flexiblere Arbeitsmodelle getestet. „Dezentrales Arbeiten” soll in Zukunft eine immer größer werdende Rolle spielen.

MICE access möchte seine gute Positionierung als Globale Distributions Plattform für den MICE Markt auch zukünftig weiter ausbauen. Eine bessere Effizienz und Profitabilität wird den weiteren erfolgreichen Weg von MICE access ebnen.

Info: www.miceaccess.com