Start Venues Deutsche Messe setzt ihr Messegelände neu in Szene

Deutsche Messe setzt ihr Messegelände neu in Szene

798

Die Deutsche Messe präsentiert pünktlich zu ihrem Auftritt auf der IMEX in Frankfurt ihre neue Produktmarke „Messegelände Hannover“ zur Vermarktung ihres Messegeländes in Hannover. Die Neugestaltung zielt darauf ab, die Kundenbedürfnisse von Gastveranstaltern stärker in den Mittelpunkt zu stellen und das Augenmerk gezielt auf das Angebot des Messegeländes zu legen.

Das Messegelände Hannover gehört zu den emotionalsten Orten, die wir in Hannover haben. Jeder unserer Gäste kommt gerne hierher, denn jeder verbindet ganz besondere Emotionen, Erlebnisse und Begegnungen mit unserem Gelände. Und international hat die Deutsche Messe AG die Strahlkraft, internationale Leitmessen in Hannover zu etablieren. Das beweisen wir mit der EMO, der IAA Transportation und den DLG-Veranstaltungen EuroTier und Agritechnica immer wieder“, so Robert Bachmann, Director Venue Sales bei der Deutschen Messe. Diese Emotionalität will die Deutsche Messe nun nutzen, um künftig mehr Gastveranstaltungen nach Hannover und auf das Messegelände zu holen.

Messegelände der Deutschen Messe AG (Foto: Deutsche Messe AG/Rainer Jensen)
Messegelände der Deutschen Messe AG (Foto: Deutsche Messe AG/Rainer Jensen)

Die Website möchte Kunden intuitiv durch die Planung ihrer Veranstaltung führen. Die Suche nach der richtigen Location soll durch 360-Grad-Ansichten und einen schnellen Überblick über die wichtigsten Fakten wie Größe, Anzahl der Aufzüge oder Lichtquellen erleichtert werden. Nicht nur Standardservices wie technische Versorgung, Reinigung & Entsorgung oder Möblierung sowie die passende Veranstaltungs- und Bühnentechnik werden dem Kunden präsentiert, auch Ticketing und Automationslösungen für Besucher-Marketing stehen im Serviceportfolio zur Verfügung.

Mit der neuen Marke will die Deutsche Messe die Möglichkeiten des Messegeländes nicht nur für internationale Leitmessen, sondern auch speziell für Firmenveranstaltungen, Kongresse oder Großveranstaltungen und Konzerte herausstellen und so den Fokus verstärkt auf Gastveranstaltungen setzen.

Vorgestellt wird der neue Markenauftritt im Rahmen der IMEX Frankfurt 2024.