Start Venues Koelnmesse: Kongress- und Eventlocation Confex im Zeitplan

Koelnmesse: Kongress- und Eventlocation Confex im Zeitplan

558

Die Koelnmesse gibt bekannt, dass die neue Kongress- und Eventlocation Confex innerhalb des gesteckten Zeitrahmens abgeschlossen werden soll. Bereits 2024 plant das Unternehmen mit dem Start erster Veranstaltungen in der Location. Der Neubau zeige, dass die Koelnmesse trotz wirtschaftlich schwieriger Lage an diesem zentralen Element ihres Investitionsprogramms Koelnmesse 3.0 festhalte: „Wir arbeiten weiter für den Standort und die Zukunft der Koelnmesse“, sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung. Mit der Realisierung des Confex wird Köln erstmals über Kongresskapazitäten im Bereich von etwa 5.500 Personen verfügen.

Der Neubau des Confex hat sich auf dem rund 20.000 m² großen Baugrundstück bei der Koelnmesse zügig entwickelt. Nachdem bis Mitte 2021 die alte Halle 1 in monatelanger Arbeit zurückgebaut wurde, konnten jetzt die umfangreichen Gründungsarbeiten abgeschlossen werden. Dabei wurden zur Aufnahme hoher Lasten für die Fundamente 497 Betonpfähle bis zwölf Meter Tiefe hergestellt. Während in den kommenden Wochen die ersten Deckenplatten eingebaut werden und die Rohbaufirma den späteren Anschluss der Kongress- und Eventlocation Confex an das Messegelände (Halle 2) vorbereitet, sind schon jetzt die späteren Eingangsbauwerke auf dem Baufeld zu erkennen.