Start Venues 1.351 Locations: UFI legt World Map of Exhibition Venues vor

1.351 Locations: UFI legt World Map of Exhibition Venues vor

570

UFI, der Weltverband der Messewirtschaft, hat seinen aktuellen Bericht zur World Map of Exhibition Venues vorgelegt. Die Übersicht bietet der Veranstaltungsbranche aktuelle Zahlen zu Flächenkapazitäten und verfügbare Ausstellungsfläche in der ganzen Welt. Gelistet sind die größten Veranstaltungsorte für alle 21 Märkte, deren Gesamtkapazität 300.000 Quadratmeter brutto Indoor-Ausstellungsfläche übersteigt. Verzeichnet sind 1.351 Locations mit einer Gesamtfläche von 40,5 Millionen Quadratmetern.

Kai Hattendorf, CEO und Geschäftsführer von UFI: „Diese aktualisierte Weltkarte zeigt die weltweit verfügbaren Flächen für die Organisation von Ausstellungen und andere Präsenzveranstaltungen. Es stellt den ganzheitlichsten und vollständigsten quantitativen Datensatz der Branche dar. Es ist bemerkenswert zu sehen, dass die weltweiten Investitionen in Upgrades und Erweiterungen während der Pandemie fortgesetzt wurden, und da wir in eine optimistischere Phase eintreten, ist es wichtig, das Ausmaß dieser Kapazitäten hervorzuheben, von der sowohl die von Messen bedienten Branchen als auch die Standorte profitieren können, an denen sie stattfinden.“

Die globale Erhebung umfasst alle Ausstellungsorte mit mindestens 5.000 m² brutto Indoor-Ausstellungsfläche. Europa beheimatet 39 Prozent der weltweiten Veranstaltungskapazitäten, gefolgt von der Region Asien-Pazifik (32 Prozent) und Nordamerika (20 Prozent).(Grafiken :UFI)

Hinsichtlich der Größe nimmt die Zahl der „Mega Venues“ – also solche mit mehr als 100.000 qm Fläche – weiter zu. Die Weltkarte zählt nun 73 solcher Veranstaltungsorte auf der ganzen Welt, die fünf Prozent des Gesamtmarktes ausmachen. Mehr als ein Drittel (35 Prozent) aller Locations gehören dem mittelgroßen Segment an und bieten zwischen 20.000 und 100.000 qm an. Während 60 prozent der Veranstaltungsorte weltweit eine Indoor-Kapazität zwischen 5.000 und 20.000 m² haben.

Europa und der asiatisch-pazifische Raum weisen mit mehr als 100.000 m² Fläche die größte Anzahl an Veranstaltungsorten auf – mit 39 beiziehungsweise 23 Veranstaltungsorten. Die durchschnittliche Größe der Veranstaltungsorte im asiatisch-pazifischen Raum übersteigt die jeder anderen Region, was auf die vielen Infrastrukturprojekte in der Region, insbesondere in China, zurückzuführen ist.

China beheimatet jetzt 25,2 Prozent der weltweiten Veranstaltungskapazität. Auf die USA entfallen hier derzeit 17,1 Prozent, auf den drittplatzierten Deutschland entfallen 7,9 Prozent. Zusammen mit Italien und Frankreich machen diese fünf Märkte mehr als 60 Prozent der gesamten Indoor-Ausstellungsfläche der Welt aus.

Die UFI World Map of Exhibition Venues 2022 deckt die folgenden Märkte ab: Österreich, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Mexiko, Polen, Russland, Südkorea, Spanien, Schweiz, Niederlande, Türkei , Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich und die USA. Der vollständige Bericht „World Map of Exhibition Venues“ ist kostenlos auf der UFI-Website verfügbar.