Start Venues Rosenhof B2B ermöglicht Streaming-Events in Osnabrück

Rosenhof B2B ermöglicht Streaming-Events in Osnabrück

582

Die Osnabrücker Konzert-Location Rosenhof hat ein Streamingstudio eröffnet und will mit einer neuen Business-Unit die Event-Planer ansprechen. Gründer Rüdiger Scholz und sein Management haben die Corona-Krise genutzt und ihre Location von Grund auf durchrenoviert und mit hohem Aufwand die neueste Technik verbaut. Im Rosenhof testen nationale und internationale Musik-Acts seit über 30 Jahren vor bis zu 900 Menschen ihr Tourprogramm. Dafür gibt es unter anderem eine zwölf Meter breite und 5,75 Meter hohe Bühne.

Die neue Business-Unit Rosenhof B2B geht mit einem umfassenden Angebot an digitalen und hybriden Präsentations-Möglichkeiten an den Start, „für die im Großraum Osnabrück bislang die Technik, der Raum und die Idee fehlte“, meint Scholz dazu. Verstärkung leistet Emanuel Koch, Moderator, Buchautor und Event-Berater. Koch lebt davon, ungewöhnliche Formate zu entwickeln und durchzuführen. Er steht für die Inhalte bei Rosenhof B2B. Für Toyota Deutschland, das Europäische Bildungszentrum oder große internationale Lebensmittel-Discounter hat Koch bereits erfolgreiche Streaming Events entwickelt und durchgeführt. Dafür verfügt der Rosenhof über eine mehrfach abgesicherte Internet-Anbindung für ausfallsicheres Streaming.

Besonders stolz weist Rosenhof-Chef Scholz auf ein neues technisches Feature hin, dass es so in der Region noch nicht gibt: eine spezielle Quell-Lüftung, die bei Bedarf die Innenluft alle drei Minuten austauschen kann. Die TU Berlin hat bereits eine maximale Infektionssicherheit für diese Belüftungsart bestätigt. Die Anlage pumpt permanent durch überdimensionale Hepa-Filter virengereinigte Frischluft von außen in die gesamte Location. Diese wird im Überdruckverfahren unten eingeblasen, die verbrauchte Atemluft oben abgesaugt und wieder in den Außenbereich geleitet.

Mehr lesen über Streamingstudios