Start Meinung MICE am Sonntag vom 24. Juli 2022

MICE am Sonntag vom 24. Juli 2022

296

Im Podcast MICE am Sonntag vom 24. Juli 2022 geht es um Holographie für Vorträge und Events. Holographie hat ja nicht zuletzt wegen der holographischen Auftritte der Poptitanen von ABBA in ihrem neuen Theater in London eine neue Aufmerksamkeit bekommen. Aber lässt sich das auch für Vorträge und Events nutzen? Wir haben nachgefragt und mit Siegfried Haider von experts4events gesprochen.

Siegfried Haider von experts4events beurteilt holographische Lösungen als sinnvolle Technologie für Sprecher auf Meetings und Events. Seine Meinung: Es wird zukünftig weit mehr Online- oder Hybrid-Veranstaltungen geben als vorher. Und es wird im Vergleich zu früher weniger Live-Veranstaltungen geben, dafür aber mehr größere (Erlebnis-) Events mit mehr Budget. Auf diesen Erlebnischarakter müssen sich alle Sprecher vorbereiten – unabhängig davon, ob es sich um Keynoter zu speziellen Themen, Vorstände bei der Präsentation von Ergebnissen oder Vertriebler beim Einpeitschen ihrer Mannschaft geht.

Als Vorteil im Speaking sieht er insbesondere die konzeptionelle Interaktion mit den Teilnehmern und in diesem Zusammenhang Holographie als DEN Trend in der Event- und neuerdings auch in der Speakerwelt. 

Holographie kann jedem Redner dabei helfen, für Online- und Live-Events einen mitreißenden Premium-Vortrag mit 3D-Charakter zu erstellen – alternativ zum Standard-Vortrag in 2D. Laut Siegfried Haider gehen Vorträge weg von der Frontalattacke mit Powerpoint und hin zu multimedialen, bewegten 3D-Visualisierungen im Bühnenraum.

Was das bedeutet und wie sich das einsetzen lässt, verriet uns Siegfried Haider im Gespräch. Für den Podcast MICE am Sonntag haben wir eine Kurzfassung geschnitten. Das ganze Gespräch steht auf dem YouTube Channel Studio Blach zur Verfügung.

Der Podcast MICE am Sonntag vom 24. Juli 2022 steht unter Radio Blach bei Apple Podcasts oder Spotify zur Verfügung und kann auch auf der Website des BlachReport abgehört werden.