Start Business Messe Dortmund plant neues Format für den NGP-Sektor

Messe Dortmund plant neues Format für den NGP-Sektor

174

Die Messe Dortmund plant für den 10. und 11. März 2023 im spanischen Málaga ein Business-Festival für die Welt der Next Generation Products (NGP). Das EVO NXT Festival soll der Boombranche für neue Tabakprodukte – Liquids, Heat-not-Burn oder Smokeless Tobacco – eine Plattform für Marken, Produkte und Botschaften bieten. In vier Arealen erwartet die Teilnehmer neben dem Ausstellungsbereich ein Mix aus Elevator Pitches, Key Notes, Best Practices und Workshops.

„NGP zielen mehrheitlich auf eine junge, hippe, trend- und durchaus gesundheitsbewusste Zielgruppe, die obendrein noch konsumfreudig ist. Entsprechend sind NGP in der Tabakbranche schon längst keine Randerscheinung mehr“, sagt Sabine Loos, Geschäftsführerin der Messe Dortmund. „Dazu hat auch die Vermarktung der neuen Produktgeneration beigetragen, die mit ihren neuen Botschaften und modernen Marken- und Produktauftritten wie gemacht ist für eine Plattform, die deutlich breiter und erlebnisorientierter aufgestellt ist als bisherige Branchenmessen. Mit EVO NXT schließen wir diese Lücke auf dem europäischen Markt und heben ein ‚modernes Markenfestival‘ aus der Taufe, das es in dieser Form im NGP-Bereich noch nicht gibt.“

EVO NXT richte sich an internationale Hersteller und Händler, aber auch Einkäufer, Marktforscher, Marketingfachleute, Agenturen und Multiplikatoren. „Sie alle haben hohe Ansprüche an eine moderne Veranstaltung – und wir werden das Angebot vor Ort so attraktiv gestalten, dass der Business-Aspekt zwar im Vordergrund steht, die Unterhaltung aber nicht zu kurz kommt. Um es auf den Punkt zu bringen: Wir sind sicher, dass das EVO NXT Festival branchenübergreifend für Aufmerksamkeit sorgen wird“, so Loos.

Das Festival findet in der spanischen Metropole Málaga statt. Location ist der Palacio de Ferias y Congresos de Málaga (FYCMA). Die Halle 2 bietet für die EVO NXT rund 6.000 Quadratmeter Platz für das Festival und die vier Areale ‚E-Zone‘ für E-Zigaretten, die ‚Heat Zone‘ für Heat-not-Burn-Produkte, die ‚Green Zone‘ für CBD-Produkte sowie die ‚Like X-Zone‘ für Produkte wie Pastillen und Snus. Ergänzt wird der Ausstellerbereich von einem Festivalprogramm mit einem Mix aus Information und Entertainment.