Start Business The Tire Cologne 2021: Präsenzmesse und TTC@home

The Tire Cologne 2021: Präsenzmesse und TTC@home

Die Koelnmesse und der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) haben die aktuelle Krise zum Anlass genommen, die Messephilosophie der The Tire Cologne neu zu denken und sich auf Anforderungen einzustellen. „Eines ist aber sicher: Messen bleiben unerlässlich. Nur hier lassen sich direkte persönliche Begegnungen für die Pflege bestehender Kontakte und die Anbahnung neuer Geschäftsmöglichkeiten zielgenau gewährleisten“, so Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse.

 

„Wir sind mehr als bereit, Messen sicher und für alle Beteiligten erfolgreich durchzuführen und damit die so dringend erforderlichen Impulse für die weitere Entwicklung der Branchen zu setzen. Die The Tire Cologne 2021 wird eine „hybride Messe“ und unterscheidet sich damit vom bisherigen, klassischen Messeformat. Die kompakte Präsenzmesse wird durch ein digitales Element ergänzt, die TTC@home. Dieses Format stellt sicher, dass Branchenteilnehmer auf der ganzen Welt – Aussteller und Fachbesucher – sich live in Köln oder digital über eine extra entwickelte Plattform austauschen.“

Die The Tire Cologne 2021 wird in zwei parallel laufenden, miteinander verknüpften Strängen durchgeführt. Als Präsenzmesse kompakter als gewohnt, findet sie in den Hallen 7 und 8 mit einem auf Content fokussierten Eventprogramm statt. Um den aktuellen Herausforderungen aller Branchenteilnehmer Rechnung zu tragen, sind die Standflächen auf maximal 150 m² begrenzt. Zusätzliche Kapazitäten bietet das „Lead Café“ – hier stehen flexibel nutzbare Besprechungsräume zur Verfügung.

Damit die Begegnung von Mensch zu Mensch und das Networking so sicher wie möglich ist, hat die Koelnmesse nach den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und in enger Abstimmung mit den Behörden in Köln eine Reihe von Maßnahmen mit dem Namen #B-safe4business entwickelt.

 

Info: www.koelnmesse.de