Start Business Deutscher Abbruchverband wird neuer steinexpo-Partner

Deutscher Abbruchverband wird neuer steinexpo-Partner

Der Geschäftsführer des Deutschen Abbruchverbandes e.V. (DA), Andreas Pocha, und steinexpo-Messechef Dr. Friedhelm Rese haben vereinbart, dass ab sofort auch der DA eine fachlich-ideelle Partnerschaft für die Demonstrationsmesse übernimmt.

Die steinexpo feierte im September 1990 im Steinbruch Nieder-Ofleiden ihre Premiere. Die Messe wird im Drei-Jahres-Turnus durchgeführt. Im Rahmen von Live-Vorführungen vor der Kulisse des Steinbruchs zeigen Hersteller und Händler von Bau- und Arbeitsmaschinen, von Nutzfahrzeugen und Skw sowie von Anlagen zur Rohstoffgewinnung und -aufbereitung ihre Leistungsfähigkeit. Einen weiteren Schwerpunkt der Messe bildet das Recycling mineralischer Baustoffe. Veranstaltet wird die steinexpo von der Geoplan GmbH, Iffezheim. Zur letzten Veranstaltung in 2016 kamen knapp 54.000 Besucher.

DA-Geschäftsführer Andreas Pocha: „Wir beobachten schon seit langem mit viel Sympathie die Entwicklung der steinexpo. Diese besondere Messe wird wegen ihres Demonstrationscharakters von Unternehmen der Roh- und Baustoffindustrie genauso wie von ihren Ausrüstern und Dienstleistern sehr geschätzt. Im Laufe der Zeit nahm auch die Präsenz der Abbruchausrüstungen und -maschinen im Ausstellungsspektrum sichtbar zu. Wir halten es deshalb für einen ebenso sinnvollen wie konsequenten Schritt, als Interessenvertreter der Abbruchbranche eine fachlich-ideelle Partnerschaft für die steinexpo zu übernehmen. Hinzu kommt, dass wir die Geoplan GmbH als professionellen Veranstalter anderer Fachevents bereits kennengelernt haben und die nun noch engere Zusammenarbeit im Zuge der steinexpo als bilateralen Gewinn bewerten.“

Dr. Friedhelm Rese, Geschäftsführer der Geoplan GmbH: „Die Entscheidung des Deutschen Abbruchverbandes, eine fachlich-ideelle Partnerschaft für die steinexpo zu übernehmen, hat uns sehr gefreut. Ist es doch ein weiteres Zeichen der Anerkennung dieser Messe als Leitveranstaltung der hier vertretenen, eng miteinander verzahnten Branchen. Insgesamt wird die steinexpo nun bereits von fünf Verbandspartnern ideell unterstützt und mitgetragen. Das wissen wir aufgrund unserer guten Erfahrungen sehr zu schätzen. Schon bei der ersten steinexpo-Durchführung vor 31 Jahren war der Rückenwind durch den damals führenden Natursteinverband eine wichtige Schwungmasse für den Messeerfolg. Mit dem nun vollzogenen Ausbau unseres fachlich-ideellen Partnerschaftskonzeptes kann das Konzept der steinexpo weiter systematisch wachsen. Dafür sind wir sehr dankbar.“

 

Info: www.steinexpo.de