Start Venues Eventlocation The Frame in Düsseldorf eröffnet

Eventlocation The Frame in Düsseldorf eröffnet

490

In Düsseldorf hat die Eventlocation The Frame eröffnet. Hier stehen jetzt 5.000 Quadratmeter in zwei ehemaligen Industriehallen zur Verfügung – betrieben von spaces mgt. „In the Frame stecken vier Jahre Planung und Umbau“, erklärt Lukas Kranz, Geschäftsführer von spaces. „Aus dem einstigen Kranwerk auf dem Industrieareal Rheinhöfe ist eine Location mit vielfältigen Möglichkeiten entstanden.“

Die Möglichkeiten für Events sind vielfältig. Die große Halle „Vision“ hat 2.800 Quadratmeter Fläche, die „kleine“ mit der Bezeichnung „View“ 2.000 Quadratmeter auf zwei Ebenen – davon 600 Quadratmeter auf einem Podest mit Überblick auf die Halle. Demnächst soll noch ein Loft mit 200 Quadratmeter Fläche dazukommen. Die Hallen sind zusammen oder getrennt nutzbar und komplett neu von satis&fy ausgestattet. Dazu einige Features: Glasfaseranbindung, technische Infrastruktur, komplette Verdunkelungsmöglichkeiten, belastbar, befahrbar, wandelbar.

Die beiden ehemaligen Industriehallen entstanden 1906 – als an Rhein und Ruhr in der Blütezeit der Industrialisierung gerade ganz groß gedacht wurde. In den 70er Jahren wurde der Kranbau eingestellt. Erst 2008 erfolgte dann eine Revitalisierung im Industrieareal Rheinhöfe, das sich in der Folge zum Hotspot für die Kreativwirtschaft, IT, Consulting und Logistik etablieren konnte. „2018 haben wir die Hallen übernommen und den Plan für The Frame entwickelt“, so Lukas Kranz.

Anzeige: Veranstaltungsmöglichkeiten in einer Zeche im Ruhrgebiet

spaces mgt betreibt Eventlocations derzeit an fünf Standorten in Deutschland. Seit 2015 wird das ehemalige Industrieareal Fredenhagen nach aufwändiger Sanierung in Offenbach am Main bespielt. Mittlerweile sind weitere Locations in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg hinzugekommen.