Start Business 2014 war stärkstes Kongress-Jahr für Berlin

2014 war stärkstes Kongress-Jahr für Berlin

Laut aktueller Kongress-Statistik des Berlin Convention Office von visitBerlin kamen im vergangenen Jahr rund 11 Millionen Teilnehmer (plus drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr) zu mehr als 131.000 Veranstaltungen (plus vier Prozent) in die deutsche Hauptstadt.

„Berlin blickt 2014 auf sein erfolgreichstes Kongress-Jahr überhaupt zurück. Rund 30.000 Teilnehmer und 360 Veranstaltungen pro Tag sprechen für sich: Die deutsche Hauptstadt positioniert sich als Tagungs- und Kongress-Destinationen im internationalen Spitzenfeld“, sagt Heike Mahmoud, Director Conventions des visitBerlin Berlin Convention Office.

Erstmals generierte der Tagungs- und Kongressmarkt sieben Millionen Hotel-Übernachtungen. Rund ein Viertel aller Hotelübernachtungen in Berlin gehen somit auf das Kongressgeschäft zurück.

Die deutsche Hauptstadt ist besonders für Wissenschaftsveranstaltungen ein gefragter Standort: Bemessen an der Zahl der Teilnehmer können 15 Prozent der Veranstaltungen  dem Bereich „Wissenschaft und Forschung“ zugeordnet werden, mit zwölf Prozent folgen Events der Branche „Politik und öffentliche Institutionen“. 2,1 Millionen Teilnehmer kamen aus dem Ausland – jeder fünfte Gast war demnach ein internationaler Besucher.

Bedeutender Wirtschaftsmotor für Berlin: Der Tagungs- und Kongressmarkt erzeugte im vergangenen Jahr 2,2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Etwa 38.000 Vollzeitarbeitsplätze werden durch die Branche sichergestellt. Pro Tag geben übernachtende Teilnehmer 232 Euro aus.

Info: www.convention.visitBerlin.de