Start Business Messemoderator Hendrik Fritsch resümiert Frühjahrs-Messesaison

Messemoderator Hendrik Fritsch resümiert Frühjahrs-Messesaison

Mit dem Saison-Ende der Frühjahrsmessen bilanziert Hendrik Fritsch ein erfolgreiches Messehalbjahr. Der auf Fachmessen spezialisierte Messe-Moderator präsentierte im Auftrag von namhaften Unternehmen Produktneuheiten und Innovationen gegenüber dem interessiertem Fachpublikum. Mit modernen Moderationstechniken wie dem Crowd-Gathering, gelang es ihm auch in diesem Jahr wieder die Zahl der Besucher an den Messeständen zu erhöhen und das Interesse der Besucher zu wecken. Mit der CeMAT – der Weltleitmesse für Intralogistik – hat der Messe-Moderator Henrik Fritsch vor einigen Tagen die Messesaison abgeschlossen. Da die Messe einen über 30 prozentigen Fachbesucheranteil aus dem Ausland hat, entwickelte Herr Fritsch für seinen Kunden dort drei Versionen der Messe-Moderation: Deutsch, Englisch und Deutsch-Englisch gemischt. Von dem spezialisierten Messe-Moderator wurden die Präsentationen inhaltlich derart konzipiert und vorbereitet, dass Authentizität und Zielgruppenorientierung im Mittelpunkt standen.

Konkrete berufliche Aufgabenstellungen der Messebesucher wurden aufgegriffen und es wurde vorgeführt, wie die präsentierten Produkte hierfür eine wirtschaftliche Lösung bieten. Pro Tag wurden acht Moderationen gehalten, bei denen in den Hauptzeiten um bis zu 100 Messe-Besucher die Präsentationen verfolgten. „Die Moderationsfläche war ca. 200 Quadratmeter groß, wodurch die Gabelstapler direkt beim Transport von Paletten gezeigt werden konnten“, so Henrik Fritsch.

 

Info: www.tradefair-presenter.com

 

Hendrik Fritsch (Foto: Fritsch)