Start Business DDB Tribal stockt Digitalteams auf

DDB Tribal stockt Digitalteams auf

In Hamburg, Berlin und Düsseldorf werden die Digitalteams der Agenturgruppe DDB Tribal weiter verstärkt. Am 15. August ist Christian Bartsch als Creative Director Digital bei DDB Tribal in Hamburg gestartet. Er kommt von Razorfish, wo er als Creative Director für Kunden wie Nintendo, Levis, Melitta und zuletzt projektbasiert für Audi und McDonald’s tätig war. Seine Karriere startete er bei Saatchi & Saatchi, wo er schließlich als Senior Art Director unter anderem für Volvo und T-Mobile arbeitete.

Ebenfalls bei DDB Tribal Hamburg ist David Schmidt seit dem 1. Juli Group Head Creative Technology. Schmidt hat als Developer und Technical Manager bereits bei Fork Unstable Media, McCann Erickson und Interone Worldwide gearbeitet. Im Laufeseiner Karriere hat er unter anderem Projekte für BMW, adidas und Unilever realisiert.

Bereits seit Ende Juli ist Ray Ho als Creative Director Digital bei DDB Tribal in Berlin an Bord. Er kommt von Nokia, wo er die Funktion des „Creative Lead“ innehatte. Zuvor war er seit 2008 bei AKQA als Senior Creative beschäftigt. Hier betreute er Kunden wie Orange, Sky, Coca Cola und Nokia.

Zum 1. September wird Dierk Roeder Head of Project Management bei DDB Tribal Düsseldorf. Er wird an der Seite von Thorsten Haller, Creative Director Digital, für die digitalen Projekte der Kunden REWE, Henkel und eBay verantwortlich zeichnen. Roeder setzt bereits seit mehreren Jahren er als freier Senior Project Manager erfolgreich Projekte mit DDB Tribal Düsseldorf und DDB Tribal Hamburg um.

Info: www.ddb-tribal.com

Ray Ho (Foto: DDB Tribal)