Start Business Berliner Agenturgruppe gründet zwei neue Units und firmiert unter neuer Flagge

Berliner Agenturgruppe gründet zwei neue Units und firmiert unter neuer Flagge

Ihren Weg zu einer einheitlichen Marke haben die drei Berliner Agenturen Zett Marketing + Sales, Mampe und B-Street jetzt beendet. Seit dem 2. Juli 2012 vereint die Dschumbo Selling Communications Group was 1994 als Zächel Promotions begann und ab 2006 als Zett Marketing + Sales firmierte. Unter dem neuen Namen Dschumbo bietet die Agentur ihren Kunden ab sofort Full Service im Bereich „Selling Communications“. Die bisherigen Kernkompetenzen „Promotion“ und „Sales“ wurden um die neuen Units „Advertising“ und „Live“ ergänzt. Beide Bereiche werden von Tom Inden-Lohmar verantwortet, der als Vorstand gemeinsam mit Martina Müller die Geschicke der Dschumbo AG leitet. Die Unit „Promotion“ führt Franziska Schubert, für den Bereich „Sales“ ist Michael Bové verantwortlich.

 

Das erste Projekt, für das alle vier Units der Agentur erfolgreich zusammenarbeiten, ist die Markteinführung des Bourbon Whiskeys „John Medley’s“. Hier verantwortet Dschumbo das gesamte Maßnahmenpaket von Werbemittelproduktion wie TV-Spots, Online-Bannern, 18/1-Plakaten, Anzeigen und Advertorials über Promotions bis hin zu Events und Vertrieb in LEH und Gastronomie. Mit mehr als 60 Mitarbeitern kann die Agentur Unternehmen wie Homann Feinkost, L’Oreal, Unilever, Berentzen und Philips zu ihren Kunden zählen.

 

Info: www.dschumbo.de