Start Work Toyota steigt als Mobilitätspartner bei Olympia ein

Toyota steigt als Mobilitätspartner bei Olympia ein

Bis 2024 haben sich Toyota und das Internationale Olympische Komitee (IOC) über eine Kooperation verständigt. Im Jahr 2017 wird die Zusammenarbeit global beginnen, in Japan starten Toyota und das IOC ab sofort. Künftig wird der japanische Konzern im Rahmen des Großevents als exklusiver Mobilitätspartner in Erscheinung treten. Erstmals hatte das Komitee zuvor eine Mobilitätskategorie für das „The Olympic Partner“ Programm ins Leben gerufen, womit Toyota dann auch erster Autopartner bei den Olympischen Spielen wird.

Info: www.olympic.org

Toyota Präsident Akio Toyoda und Dr. Thomas Bach, Präsident des IOC (von links, Foto: IOC)