Start Work Siemens Business-Meeting mit Loop Light

Siemens Business-Meeting mit Loop Light

Für ein Business-Meeting der Siemens AG hat Loop Light im Auftrag der Agentur Phocus Brand Contact aus Nürnberg eine fulminante Architekturprojektion umgesetzt. Veranstaltungslocation war das Barockpalais Schönburg im Zentrum der österreichischen Hauptstadt. Zum Leistungspaket gehörten Design, Content, Show und Musikschnitt. Alle grafischen Inhalte wurden unter der Leitung von Geschäftsführer Matt Finke und dem leitenden Grafiker Michael Hantelmann entworfen.

Die Kernkompetenz von Loop Light liegt in der emotionalen Komposition aus Design, Gestaltung und Realisierung. Im Mittelpunkt des Architectural Video Mapping stand eine aufwändige Animationsshow, die das Publikum mit einem Wechselspiel aus Innen- und Außenansichten des Palais beeindruckte. Die visuellen Effekte wurden gezielt mit Botschaften wie „share“, „connect“ und „inspire“ verstärkt. Eine Mischung aus barocker und moderner Musik rundete das Gestaltungskonzept ab. Die Animationskünstler setzten das Videomapping vor Ort um und realisierten die Zuspielung über den „Pandoras Box PRO Server“ von coolux. Loop Light stellte die gesamte FOH Videoregie. Vor dem Palais waren ebenfalls Matt Finke und Michael Hantelmann im Einsatz. KFP aus Österreich stellte für die Projektionen vier 20.000er Barco Geräte zur Verfügung.

Auf Initiative von LOOP LIGHT wurde die Projektionsplanung von modern times aus Ladenburg betreut. Ingo Traub von modern times unterstützte KFP mit seinen langjährigen Erfahrungen im Architekturprojektionsbereich.

Info: www.looplight.de

Architekturprojektion bei Business-Meeting der Siemens AG in Wien (Foto: Loop Light)