Start Work Archimedes gestaltet Ausstellung für neues Besucherzentrum des European XFEL

Archimedes gestaltet Ausstellung für neues Besucherzentrum des European XFEL

Der European XFEL mit Forschungscampus in Schenefeld bei Hamburg ist eine internationale Forschungseinrichtung: Mit dem weltweit größten Röntgenlaser und der zugleich hellsten Lichtquelle der Welt können hochfrequent Detailaufnahmen auf atomarer oder Zellebene erstellt werden. Die zum größten Teil unterirdisch verlaufende Anlage des European XFEL ist 3,4 km lang und wird von Forschungsgruppen aus der ganzen Welt und diversen Fachrichtungen genutzt – von Physik und Chemie über Materialwissenschaften und Medizin bis Elektronik. Zwölf europäische Staaten sind an der Einrichtung beteiligt. 

Nun erhält der European XFEL ein neues Besucher- und Konferenzzentrum inklusive einer interaktiven Ausstellung, die die Berliner Kreativagentur Archimedes Exhibitions entwerfen wird. Die etwa 350 m² große Ausstellung im neu entstehenden Besucherzentrum auf dem Gelände in Schenefeld soll in Zukunft die komplexe Funktionsweise des Röntgenlasers für die breite Öffentlichkeit, Schülergruppen und Gäste der Forschungsanlage erfahrbar machen. Die Besucher sollen spannende Einblicke in die dortige Spitzenforschung erhalten, die zur Lösung gesellschaftlich relevanter Probleme beiträgt. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des European XFEL soll dazu ein erlebnisreicher Informations- und Lernort mit interaktiven Exponaten, Originalobjekten und Infografiken entstehen, der Begeisterung für die Wissenschaft weckt. Die Aspekte Laser und Geschwindigkeit, zukunftsweisende Forschung sowie die tunnelartige Anlage sollen auch gestalterisch aufgegriffen werden. Zentrum der Inszenierung wird ein maßstabsgetreues Modell der Forschungsanlage bilden, die ansonsten zu großem Teil unter der Erdoberfläche verborgen ist.

Die Ausstellung wird inhaltlich mit dem ebenfalls geplanten Besucherzentrum des Deutschen Elektronen-Synchotron DESY abgestimmt. Ein Schülerlabor, Sonderausstellungen, Events und Führungen über das Gelände komplettieren das Informationsangebot des European XFEL.

 

Info: www.archimedes-exhibitions.de

 

Gestaltungsentwurf des Ausstellungsraums (Grafik: Archimedes Exhibitions)