Start Work atelier damböck mit außergewöhnlichem Konzept bei der EuroShop

atelier damböck mit außergewöhnlichem Konzept bei der EuroShop

Auf der EuroShop 2020 in Düsseldorf zeigt sich atelier damböck mit einem kontrastreichen Design und vereint dabei die analoge und digitale Welt: Der im Design einer Hütte mit Alpenflair inszenierte Auftritt soll den Besuchern der Messe einen Zufluchtsort inmitten der digitalen Botschaften des Geschehens bieten. Bei dem Gebäude handelt es sich um eine Konstruktion aus Altholz, ein echtes Holzhaus. Dieses steht auf einer Lichtung als grüne Oase und soll den Gast zum Verweilen im einladenden Garten animieren. Der Gartenzaun grenzt dabei den Stand ganz bewusst von den Hallengängen ab, um als natürlicher Filter das bewusste Einladen der zielgruppenrelevanten Messebesucher zu ermöglichen.

Die schrägen Wände sind ein wichtiges architektonisches Element, um dem Gebäude eine besondere Anmutung zu verleihen. Die Wegweiser unterstreichen den internationalen Anspruch des Ausstellers mit Hinweis auf dessen vielfältige Niederlassungen in Deutschland und der Welt. Die Hüttenwände des Gebäudes dienen nicht allein der Kaschierung der inneren Infrastruktur, sondern sind gleichzeitig rustikaler Träger für die wesentlichen Schlagworte des umfangreichen Leistungsportfolios von atelier damböck in englischer und chinesischer Sprache.

 

Vogelgezwitscher empfängt den Gast beim Eintritt in das Haus selbst. Der Innenraum ist eine vollständige 360-Grad-Bespielung. Nicht nur die Wände sind komplett mit LED-Elementen ausgekleidet, sondern auch Decke und Boden. Die Immersion wird durch eine auditive Begleitung ergänzt. Emotionale Szenografien wie eine Unterwasserwelt aber auch Echtaufnahmen einer Feuersbrunst erwarten hier den Besucher. Spezialmaterial, welches eigens von der US-Regierung für diese Inszenierung zur Verfügung gestellt wurde und mit einer speziellen, wassergekühlten 360-Grad Kamera aufgenommen wurde.

Der Besucher wird in die Lüfte gehoben, erhebt sich über ein Bergmassiv in die Wolken und entschwebt förmlich dem üblichen Messetrubel um voll in eine künstliche Welt eintauchen zu können. In einer Eishöhle erlebt er einen Tag im Zeitraffer mit den wechselnden Lichtverhältnissen und besonderen Reflektionen in der kristallinen Welt des Eises. Ein Sprung ins Weltall jagt den Betrachter in Lichtgeschwindigkeit auf den Planeten Mars zu. Dort gelandet in eine Wüstenlandschaft und blickt einen Himmel voller Sterne. Während der Präsentation werden einige pointierte Markenbotschaften der Atelier Damböck Unternehmensgruppe vermittelt. Gezielt eingesetzte, dekorative Elemente wie Geweihe und florale Details runden das Erlebnis auf dem atelier damböck Stand ab.

 

Info: www.damboeck.de

 

atelier damböck bei der EuroShop (Fotos: atelier damböck)