Start Work ISS beendet Namenssponsoring in Düsseldorf

ISS beendet Namenssponsoring in Düsseldorf

ISS kündigt frühzeitig an, den Sponsoring-Vertrag mit D.Live nicht über das Vertragsende am 30. Juni 2021 hinaus verlängern zu wollen. Damit wird der ISS Dome spätestens ab diesem Zeitpunkt umbenannt werden müssen. Falls sich kurzfristig ein neuer Sponsor findet, wünsche ISS zudem, den Vertrag schon ab Juli 2019 einvernehmlich zu beenden, teilt das Unternehmen mit. „Seit der Eröffnung des ISS Dome im September 2006 ist ISS Namenssponsor der Düsseldorfer Multifunktionshalle. In dieser Zeit haben wir unsere Ziele erreicht“, erklärt Dr. Alexander Granderath, Country Manager bei ISS Deutschland. „Wir sind sowohl als Unternehmen als auch als Arbeitgeber in der nahen Umgebung von Düsseldorf bekannter geworden und sind überproportional gewachsen. Jetzt erzielen wir einen großen Anteil unseres Umsatzes außerhalb des Einzugsbereichs der Stadt Düsseldorf und müssen deshalb unsere Marke effizienter positionieren.“

ISS ist ein internationaler Anbieter für Facility Services. Der deutsche Hauptsitz ist in Düsseldorf angesiedelt. ISS beschäftigt hier rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bundesweit sind es über 10.000.

Info: www.de.issworld.com

Ansicht ISS Dome (Foto: D.Live)