Start Work Gemeinnützige Recycling-Aktion von dm und Unilever am PoS

Gemeinnützige Recycling-Aktion von dm und Unilever am PoS

Mit der Initiative „R’cycle!“ ermöglichen die Drogeriemarktkette dm und Unilever gemeinsam mit TerraCycle, dass leere Deodosen zu 100 Prozent wiederverwertet werden. Dabei entstehen aus den Dosen nach einem Verarbeitungsprozess Kinderfahrräder. Neben dem Verpackungsaluminium werden auch die Kunststoffkappen und das verbliebene Restgas recycelt. „R´cycle!“ startete im vergangenen Jahr als Pilotprojekt in 82 dm-Märkten und wurde sukzessive auf ganz Deutschland ausgeweitet. Mit der Initiative möchten Unilever und dm gemeinsam für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen sensibilisieren.

Das Recyclingunternehmen TerraCycle koordiniert den vollständigen Wiederverwertungsprozess – von der Abholung der gesammelten Deodosen bis hin zur Fahrradproduktion bei der niedersächsischen Fahrradmanufaktur Nicolai. Die in den dm-Märkten gesammelten Aluminiumdosen werden durch ein bereits bestehendes internes Rückführungssystem in die Nordeifelwerkstätten gebracht, wo das Material zentral gesammelt wird. Im Recycling-Prozess werden die Deodosen sortiert, in ihre Bestandteile zerlegt und das Aluminium in Pressbarren geschmolzen. Hieraus entstehen im nächsten Schritt die Rohre für die Fahrräder, aus denen in der Fahrradmanufaktur Nicolai die handgeschweißten Rahmen entstehen. Von dort aus werden die Kinderfahrräder an die lokalen Spendenempfänger in ganz Deutschland geliefert.

Unilever spart nach eigenen Angaben mit seinem Produkt compressed bei gleicher Ergiebigkeit rund 20 Prozent Verpackungsaluminium ein, die dm-Märkte sorgen durch ihre Recyclingstationen für eine fachgerechte Verwertung von Verpackungsmaterialien, ausgedienten Batterien und Leuchtmitteln. Gemeinsam möchten dm und Unilever mit der Initiative zeigen, wie wichtig neben Reduzierung die Wiederverwertung von Verpackungsmaterialien ist. Zu diesem Zweck wurde nun die dm-Recyclingstation für den Zeitraum der Initiative um eine Sammelmöglichkeit für Aludosen erweitert.

Das Leichtmetall Aluminium ist ein Wertstoff, der bei seiner Wiederverwertung weitaus weniger Energie verbraucht als bei der Ersterzeugung. Zudem lässt er sich beliebig oft ohne Qualitätsverlust re- und upcyceln. Bis April 2016 möchten die Kooperationspartner dm und Unilever Aludosen für 800 handgefertigte Kinderfahrräder sammeln und diese spenden. Aus etwa 400 bei dm eingeworfenen Aludosen wird ein Rahmen für ein Kinderfahrrad gefertigt.

Info: www.terracycle.de

Recyclingstation (Foto: Blattgrün Fotografie)