Start Work Jaguar F-PACE fährt durch 19 Meter hohen Looping

Jaguar F-PACE fährt durch 19 Meter hohen Looping

Jaguars erster Familiensportwagen hat am Vortag seiner globalen Messepremiere auf der IAA bei einem 360 Grad-Looping erfolgreich der Schwerkraft getrotzt. Bei der Fahrt durch eine auf der Galopprennbahn Frankfurt-Niederrad aufgebaute 19 Meter hohe Spezialkonstruktion saß Profi-Stuntfahrer Terry Grant am Steuer des zum Großteil aus Aluminium gefertigten Modells. 

Fiona Pargeter, Global PR Communications Director, Jaguar Land Rover, sagt: „Der F-PACE ist ein schnelles und charismatisches Familienauto mit hohem Spaßfaktor. Den weltweit größten Looping durchzuführen war die perfekte Herausforderung für seine Enthüllung.“ 

Berufsstuntfahrer Terry Grant hatte sich zwei Monate lang in einem intensiven Training auf den großen Augenblick vorbereitet. Monatelange Planungen mit Jaguar Verantwortlichen waren vorausgegangen, um sicherzustellen, dass Auto und Fahrer dieses nie zuvor durchgeführte Spektakel unbeschadet überstehen würden. Ein Team von Experten, darunter Strukturingenieure, Mathematiker und Sicherheitsexperten errechneten Parameter wie die genaue Zielgeschwindigkeit des F-PACE, die Abmessungen der Anlage sowie die genauen Radien und Anfahrwinkel. 

Terry Grant sagte nach dem erfolgreichen Weltrekordversuch: „Die Fahrt per Auto durch den weltweit größten Looping war ein Höhepunkt meiner Karriere. Die hochsteife Aluminium-Struktur des Jaguar F-PACE und sein hohes Leistungs-Potenzial gaben mir das nötige Vertrauen, um diese Fahrt anzugehen. Ich freue mich, dass ich den Guinness Weltrekord zurück nach Großbritannien geholt habe und hoffe, dass dies der optimale Startschuss war für Jaguar und die morgen beginnende IAA.“

 

Info: www.jaguarlandrover.com

 

Der Jaguar beim Looping (Foto: Jaguar Land Rover Deutschland GmbH)