Start Work Weltmeisterliche Premiere des „Weber Original Cup“ in München

Weltmeisterliche Premiere des „Weber Original Cup“ in München

Der erste Weber Original Cup (WOC) mit Weber Fußballbotschafter Thomas Müller, TV-Kommentator Frank Buschmann und Schiedsrichter Markus Merk ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Mehr als 1.300 Fans hatten sich im Vorfeld ihre Tickets gesichert, um gemeinsam auf dem Gelände des Mixed Munich Arts zu grillen, zu feiern, zu kicken – und den ersten WOC-Champions zuzujubeln. Die Mannschaft „Meat In United“ hat sich die Trophäe gesichert und dabei sowohl am Grill als auch auf dem Fußballplatz die beste Performance abgeliefert. „Besser hätte die Premiere nicht laufen können. Der erste WOC hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen“, sagt Marc André Palm, Marketing Director EMEA Central, Weber-Stephen Deutschland. „Die Stimmung auf und neben dem Platz war einfach gigantisch, deshalb denken wir über eine Fortführung dieses Grill-Fußball-Events nach. Wir freuen uns schon heute gemeinsam mit allen Fans unserer Marke auf die kommenden Weber Events.“

Neben dem Turnier wartete der WOC mit einem großen Rahmenprogramm auf. Zu einem der größten Publikumsmagneten wurde die Autogrammstunde mit Weltmeister Thomas Müller, Spieler des FC Bayern München, der darüber hinaus auch in der Grilljury saß und mit Soccer-Skills als Joker bei den Fußball-Challenges überzeugte. An der Torwand hatten Besucher die Chance, neben Preisen wie der „Weber’s Grillbibel“ einen brandneuen Weber Genesis E-330 GBS zu gewinnen – das Aushängeschild aus der Modellserie. Verschiedene Foodtrucks und Gerichte vom Weber Grill wie bayrischer Pulled-Pork-Burger, süße und herzhafte Crêpes, verschiedene Hot-Dog-Variationen oder Lachs vom Zedernholzbrett setzten die kulinarischen Highlights, zu denen ein DJ die passenden Sommerrhythmen lieferte. Zudem konnten Besucher ihr Fußball-Grill-Talent beim Challenger-Cup unter Beweis stellen sowie die Weber Erlebniswelt kennenlernen.

Mit dem WOC hat Weber ein Veranstaltungsformat ins Leben gerufen, dem in den kommenden Jahren weitere Weber Event-Highlights folgen sollen. In Vorbereitung auf den Cup konnten sich die teilnehmenden Teams ihren Startplatz auf www.weber.com sichern. Zudem gab es begleitend zu diesem Event zahlreiche Medienkooperationen und Promotion-Aktionen – vom TV-Spot über Aufrufe auf den eigenen Social Media-Kanälen bis hin zu Online-Bannern, Print-Werbung und umfangreichen Informationsmaterialien auf der Weber Homepage sowie der eigenen Microsite.

Ideengeber für die erste Auflage des WOC war die Pearls-Group aus München, die federführend die Eventplanung, -organisation und –umsetzung verantwortete. Das Konzept für den Event (markenspezifische Beratung und Begleitung) wurde in Zusammenarbeit mit der Fuenfwerken Design AG ausgearbeitet, die unter anderem auch die Kommunikationsmedien realisierte, die vor und während des Events für öffentliche Aufmerksamkeit sorgten. Kommunikativ begleitet wurde die Veranstaltung in den Bereichen Social Media, Pressearbeit und Blogger-Relations durch die Kommunikationsagentur fischerAppelt. pilot Hamburg übernahm die Mediaplanung zur Aktivierung der Fans und zur Bekanntmachung des Events im Vorfeld der Veranstaltung. Die Konzeption und Kreation des WOC-Online-Auftritts auf der Weber Corporate Website sowie der Microsite realisierte ebenfalls Fuenfwerken – die Produktion und Adaption der Inhalte übernahm die anymotion Graphics GmbH.

 

Info: www.weber.com

Thomas Müller „hilft“ beim Weber Cup aus, Zuschauer (Fotos: Weber-Stephen Deutschland)