Start Uncategorised Welche Vor- und Nachteile hat ein Kleinkredit?

Welche Vor- und Nachteile hat ein Kleinkredit?

760

Kleinkredite sind eine schnelle und flexible Lösung, um an Geld zu kommen. Notfall, Traumerfüllung oder Entschuldung: Ein Kleinkredit kann helfen.

Kleinkredite – flexible Lösung für Privatkunden
Mit einem Kleinkredit können Kreditnehmer kurzfristige Liquiditätsengpässe ausgleichen. Beliebt ist auch die Möglichkeit, einen Kleinkredit für Entschuldungszwecke zu verwenden, ebenso wie für den teuren Dispositionskredit. Die schnelle Gelegenheit, an Liquidität zu kommen, hat ihren Reiz. Solange Kunden nicht bei jedem nichtigen Anlass einen Kleinkredit aufnehmen, können sie von ihm erheblich profitieren. Wir gehen näher auf seine Bedeutung sowie die Vor- und Nachteile ein, die diese Möglichkeit bietet.

Was ist ein Kleinkredit?
Kleinkredite sind zunächst Privatkredite. Bei gewerblichen Anleihen in kleinerem Rahmen wird im Finanzwesen von Mikrokrediten gesprochen. Die Kreditsumme ist mit etwa 5.000 Euro überschaubar. Allerdings ist die Obergrenze nicht fest definiert, sodass es Finanzdienstleister gibt, die Kleinkredite nur bis 1.000 Euro offerieren, während andere Kreditgeber Kleinkredite bis zu einer Höhe von 12.000 Euro bewilligen. Kreditnehmer können unkompliziert einen Kleinkredit beantragen, denn diese werden zumeist schneller bewilligt als Darlehen und größere Kredite.

In der Branche wird der Kleinkredit vom Minikredit unterschieden, bei dem sich die Obergrenze nur im Bereich zwischen 500 und 1.000 Euro bewegt. Ansonsten gelten die üblichen Kreditbedingungen. Typisch für den Kleinkredit ist allerdings die fehlende Zweckbestimmung, sodass Kreditnehmer beim Umgang mit dem ausgezahlten Geld alle Freiheiten haben. Die Laufzeiten sind kürzer als bei einem Darlehen.

Die Vorteile eines Kleinkredits
Manche Kreditgeber verzichten sogar auf eine Bonitätsprüfung. Kunden können über das Geld nach freiem Ermessen verfügen. Beliebte Anwendungen sind die Bezahlung von neuen Autos, Multimedia- und Haushaltsgeräten oder deren Reparatur. Positiv lässt sich ein Kleinkredit dazu nutzen, um sich kurzfristig Träume zu erfüllen wie eine Kreuzfahrt oder eine eigene Yacht. Die Möglichkeit für Entschuldungen wurde schon genannt. Deutlich flexibler sind meistens die Rückzahlungsmodalitäten, sodass Kreditnehmer ihn schneller tilgen können, um Zinskosten einzusparen, wenn sich dafür die Möglichkeit ergibt. Die überschaubare Kredithöhe bewirkt zugleich einen geringeren Rückzahlungsdruck und ist auch psychologisch leichter zu stemmen.

Die Nachteile eines Kleinkredits
Es ist vollkommen legitim, einen Kleinkredit zu beantragen, wenn er vernünftig begründet, wirtschaftlich verkraftbar und kein Regelfall ist. Der Versuchung dauerhafter Anträge von Kleinkrediten, um sich möglichst alle Wünsche zu erfüllen, sollten Kreditnehmer allerdings widerstehen. Dies kann nämlich schnell in eine Verschuldungsspirale umschlagen, zumal dieses Verhalten an das von Süchtigen erinnert. Das Risiko einer Verschuldung steigt, wenn man mehrere Kredite am Laufen hat, zumal die Schufa dieses Geschäftsgebaren nicht gern sieht. Abschließend sind Kleinkredite teurer als größere Anleihen und die kürzere Laufzeit muss eingehalten werden.

Wie Privatkunden zum richtigen Kleinkredit finden
Ähnlich wie bei größeren Krediten empfiehlt sich auch für Kleinkredite der Kreditvergleich. Zwar ist die Kreditsumme überschaubar, aber die Zinssätze sind üppiger, sodass sich auf diese Weise spürbare Geldsummen sparen lassen. Der Mehrwert des Kreditvergleichs gilt ferner mit Blick auf mögliche Sonderkonditionen wie das Recht auf eine vorzeitige Tilgung, niedrige Zinssätze unter bestimmten Bedingungen sowie mögliche Ratenpausen für den Ernstfall. Sogar die Möglichkeit auf diverse Bonusprogramme besteht, weil viele Fintechs die Banken speziell bei Kleinkrediten mit einem aggressiven Preiskampf unter Druck setzen und tendenziell offener für diese Belohnungen sind.

Kleinkredite können helfen
Kleinkredite sind eine sinnvolle Option für Privatkunden, die ihnen generell mehr Sicherheit im Leben bescheren, weil sie Engpässe ausgleichen können. Notfälle, weil der Fernseher oder das Auto ersetzt werden müssen oder der teure Veterinärbesuch für das geliebte Haustier, lassen sich auf diese Weise ebenso bewältigen wie der Druck, bis zu einem bestimmten Fälligkeitstermin seine Stromschulden beglichen haben zu müssen. Dies sind nur einige Beispiele für mögliche Widrigkeiten des Lebens, die ein Kleinkredit abfedert.

Für den Kleinkredit spricht außerdem, dass die Zinsen deutlich geringer sind als bei einem Dispositionskredit, während gleichzeitig die Geldsumme höher ist. Das Geld ist schnell zur Hand, das sich frei verwenden lässt und selbstverständlich auch zur Realisierung persönlicher Träume genutzt werden kann, auch wenn man es hiermit im eigenen Interesse nicht übertreiben sollte.
Bild: Towfiqu Barbhuiya auf Unsplash.com