Start Business VDVO gibt Startschuss für BEFuture Accelerator Programm

VDVO gibt Startschuss für BEFuture Accelerator Programm

235

Als Deutschland-Partner des BEFuture Accelerator Programm veranstaltete der Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) auf der diesjährigen Imex ein Forum zum Thema. Das BEFuture Accelerator Programm unterstützt innovative Ideen von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) und Start-ups. Mit einer EU-Förderung von vier Millionen Euro stellt das bisher einzigartige Projekt umfassende Ressourcen für die Innovatoren und Entrepreneure zur Verfügung. Durch eine starke internationale Partnerschaft mit Organisationen aus Spanien, Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Italien stärkt das BEFuture-Projekt die europäische Vernetzung und fördert den Wissensaustausch in der Eventbranche.

Wir suchen die mutigen Visionäre, die nicht nur träumen, sondern auch handeln. Diejenigen, die bereit sind, die Zukunft unserer Branche mitzugestalten und ihre kreativen Lösungen einem breiten Publikum zu präsentieren“, so Bernd Fritzges, Vorstandsvorsitzender des VDVO.

Der Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) lädt erneut Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) ein, sich mit ihren innovativen Geschäftsideen für den Innovations-Award „Captain MICE Future“ zu bewerben. Er bietet nicht nur eine Plattform, um Ideen vor einem breiten Fachpublikum zu präsentieren, sondern auch die Möglichkeit, direkt für das BEFuture Accelerator Programm vorgeschlagen zu werden. Interessierte können laut Fritzges ihre Chancen erhöhen, indem sie sich jetzt für die Co-Creation Sessions am 28. Juni und 20. September bewerben, die noch vor dem Captain MICE Future Award stattfinden. Die Teilnahme an diesen interaktiven Workshops bietet den Bewerbern eine Möglichkeit, ihre Geschäftsideen weiterzuentwickeln und für die Markteinführung vorzubereiten. Zusammen mit erfahrenen Mentoren arbeiten die Teilnehmer daran, ihre Konzepte auf ein neues Level zu heben und profitieren dabei von direktem Feedback.

Die Bewerbungen werden durch externe Auditoren sorgfältig geprüft, die über Know-how in der MICE-Branche verfügen. Die 15 besten Ideen und Start-ups mit dem höchsten Innovationsgrad werden ausgewählt und erhalten die Möglichkeit, ihre Konzepte vor einem breiten Publikum zu präsentieren.

Anzeige:
Praxisorientierte Qualifizierung und Talentschmiede für Event- und Messemanagement, Kommunikation und Digital Marketing