Start Business Vorträge und Workshop über den Reverse Pitch auf der IMEX

Vorträge und Workshop über den Reverse Pitch auf der IMEX

799

In mehreren Beiträgen stellen Tobias Weber, CEO und Creative Director der Agentur format:c live communication, Felix Kupfer, Geschäftsführer des Kongresszentrums Gurgl Carat, und Michelle Carolin Speth, Dozentin an der THM Technische Hochschule Mittelhessen, auf der IMEX in Frankfurt das Konzept des ersten Reverse Pitch der MICE-Branche vor. Unter dem Titel „The Event Experiment“ sorgte die Ankündigung des „Pitch verkehrt“ im letzten Jahr für reichlich Aufmerksamkeit. Die Veranstaltungsserie startet am Dienstag, 14. Mai, von 13:00 bis 13:30 Uhr mit einem Update-Vortrag auf der Encore Global Stage in Halle 9/Stand 9005. Ein weiterer Workshop mit Q+A-Session wird am selben Tag von 15:00 bis 16:00 Uhr in der Impact Zone am Stand 9010 angeboten. Ein zweiter Update-Vortrag findet am Mittwoch, 15. Mai, von 15:00 bis 15:30 Uhr ebenfalls auf der Encore Global Stage in Halle 9 statt.

„The Event Experiment“ revolutioniert den traditionellen Pitch-Prozess, indem in einem für die MICE-Branche bislang einmaligen Reverse Pitch die Kunden bei der Agentur und dem Veranstaltungsort um einen einzigartigen Event wetteifern. Die Initiatoren wollen diesen umgekehrten Prozess keineswegs als neue Norm etablieren, hoffen aber, damit Aufmerksamkeit für ein wichtiges Thema zu schaffen. Diese Umkehrung der üblichen Vorgehensweise zielt darauf ab, die oft auf beiden Seiten als frustrierend empfundenen Aspekte herkömmlicher Wettbewerbspräsentationen zu beleuchten und konstruktive Lösungen der Probleme zu fördern. Transparenz, Fairness und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit stehen dabei im Vordergrund. So sollen Ausschreibungsprozesse auch in Bezug auf neue Regelungen in Lieferkettenschutzgesetzen zukunftsfähig gestaltet werden.

Die Teilnehmer der Veranstaltungen auf der IMEX erhalten Einblicke in ein laufendes, wissenschaftlich begleitetes Pilotprojekt, das darauf abzielt, den Pitch-Prozess zu verbessern und effektiver zu gestalten. Ziel ist es, eine Kultur der Wertschätzung und des Respekts in der Branche zu fördern und dabei auch die Arbeit von Young Professionals und Auszubildenden anzuerkennen und effektiv zu nutzen.

Unternehmen aller Branchen sind herzlich eingeladen, sich für die Teilnahme zu bewerben und das Projekt zu unterstützen. Alle Bewerber laden die Veranstalter im Juli/August 2024 zu einem ersten Think Tank „Pitches“ in Europas höchstgelegenem Konferenzzentrum Gurgl Carat ein.