Start Business Women in Events D.A.CH. wird zum gemeinnützigen Verein

Women in Events D.A.CH. wird zum gemeinnützigen Verein

683

Sieben Jahre nach Gründung des Netzwerks Women in Events D.A.CH. geht die erste und größte Community für weibliche Event-Professionals in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen weiteren Schritt nach vorn. Mit der Gründung eines gemeinnützigen Vereins sollen zukünftig noch stärker zeitgemäße Themen in der Eventbranche angestoßen und platziert werden.

Women in Events D.A.CH. e.V. (in Gründung) setzt sich in erster Linie dafür ein, Frauen in der Veranstaltungswirtschaft sichtbarer zu machen – auf Bühnen, in Gremien, in Führungspositionen. Was 2017 mit einem Post der Gründerin Kerstin Hoffmann-Wagner in einer Facebook-Gruppe startete, hat sich bis heute mit fast 3.200 aktiven Community-Mitgliedern auf LinkedIn zur engagierten und branchenübergreifenden Plattform entwickelt. Diese richtet sich an Frauen aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft.

Der dreiköpfige Vorstand von Women in Events D.A.CH. besteht aus Katharina Path, Remi Prinner und Caroline Lange. Verstärkt wird der Vorstand von einem Board-Team mit Anja Halama, Silvia Wigard-Eibl, Cora-Kim Stute, Daniela Wintzer, Sandra Helmstädter, Amelie Grohmann-Breisach, Stephenie Lintl-McLean und Darleen Frieg.

Gemeinsam mit dem Board-Team will der Vorstand durch gezielte Netzwerkarbeit und in Zusammenarbeit mit Partner:innen der Veranstaltungswirtschaft spezielle Projekte mit Schwerpunkt auf den Themen Diversität und Sichtbarkeit netzwerkübergreifend initiieren und fördern, Fakten schaffen und Sichtbarkeit erzeugen.

Anzeige:
Praxisorientierte Qualifizierung und Talentschmiede für Event- und Messemanagement, Kommunikation und Digital Marketing