Start Business Essener Agenturgruppe Brandfit legt weiter zu

Essener Agenturgruppe Brandfit legt weiter zu

1119

Rekordjahr für die Brandfit-Agenturgruppe: Auch 2023 konnte der Essener Spezialist für Markenaktivierung trotz der spürbaren Auswirkungen zahlreicher globaler Krisen sowie schlechter Prognosen für den Werbe- und Agenturmarkt ein signifikantes Wachstum bei allen relevanten wirtschaftlichen Kennzahlen verzeichnen. Zudem gewann der Agenturverbund namhafte Neukunden für sich und erhöhte die Zahl der Mitarbeiter deutlich. Gemessen am Gross Income gehört Brandfit nun zu den größten inhabergeführten Agenturgruppen – nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern deutschlandweit.

„2023 war für uns ein ereignisreiches Jahr, das uns geprägt und vor allem auch gestärkt hat“, betont Brandfit-Geschäftsführer Kai Brökelmeier. „Wir haben in allen Unternehmensbereichen Erfolge verzeichnet und konnten das Wachstum der vergangenen Jahre nicht nur bestätigen, sondern sogar steigern.“

Brandfit-Management: Kai Brökelmeier, Guido Thiemann, Mike Kucksdorf, Tobias Becker (von links), Marcus Lerche (sitzend))

Als Marken-Aktivierer entlang der gesamten Customer Journey verfügt Brandfit mit ihren Agentur-Marken wie Royal5, Pushfire, Error oder Playerone inzwischen über elf spezialisierte Bereiche, die ein breites Leistungsspektrum anbieten – von Handels- und Live-Marketing, Event- sowie Roadshow-Maßnahmen über digitales Marketing, Social Media, Festival- und Influencer-Vermarktung bis hin zu den Wachstumssektoren Culture, Gaming und Esports. In diesen Feldern setzte die Agenturgruppe auch 2023 großangelegte Projekte für langjährige Partner und Bestandskunden wie die Deutsche Telekom, Jägermeister oder Desperados um.

Zudem gewann Brandfit im vergangenen Jahr zahlreiche starke Marken wie Kia Deutschland, De’Longhi, LG Electronics, Gerri, Taunusquelle oder Waldemar Behn als Kunden.

Das Wachstum der Agenturgruppe spiegelt sich auch im Team wider: Mehr als 50 neue Mitarbeiter haben sich Brandfit in 2023 angeschlossen. Insgesamt umfasst das Team damit nun mehr als 120 Beschäftigte. Hinzu kommt das mehr als 300 Personen starke externe Sales-Team, das für die Aktivierungen im Handelsmarketing zuständig ist. Brökelmeier: „Wir legen extrem viel Wert auf eine positive, wertschätzende Work-Culture. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir als Arbeitgeber gerade in Zeiten des Fachkräftemangels für erfahrene Kollegen, aber auch für talentierte Berufseinsteiger weiterhin attraktiv bleiben.“

Anzeige: Mit Fotoaktionen Kunden begeistern und Ziele erreichen – digital, hybrid & live!