Start Business Bernd Aufderheide verabschiedet sich in den Ruhestand

Bernd Aufderheide verabschiedet sich in den Ruhestand

837

Nach 20 Jahren an der Spitze der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) geht Bernd Aufderheide (64) zum Jahresende in den Ruhestand. Gäste aus Wirtschaft und Politik, Weggefährten, Kunden sowie viele Mitarbeitende verabschiedeten den langjährigen Vorsitzenden der Geschäftsführung mit einer emotionalen Feier im frisch modernisierten CCH – Congress Center Hamburg. Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und Wirtschaftssenatorin Dr. Melanie Leonhard dankten Aufderheide persönlich für seine Verdienste um das Messe- und Kongressgeschäft in der Hansestadt.

Begonnen hatte Aufderheide am 1. Januar 2004, zunächst als Geschäftsführer des CCH – Congress Center Hamburg, bevor er 2007 den Vorsitz der Geschäftsführung übernahm. In seiner Zeit arbeitete Bernd Aufderheide mit vier Bürgermeistern, fünf Wirtschaftssenatoren und einer Wirtschaftssenatorin zusammen. Abgesehen vom ständigen Ausbau des Messe- und Kongressportfolios zählten die Eröffnung des größeren Messegeländes 2008 sowie die zweifache Erweiterung und Modernisierung des CCH – Congress Center Hamburg in den Jahren 2007 und 2017 bis 2022 zu den Meilensteinen seiner Karriere.

Die Finanzkrise 2008, verschiedene Flüchtlingswellen und die Corona-Pandemie nahmen immer wieder Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung und forderten die HMC gleichzeitig, diese Herausforderungen gemeinsam mit anderen Partnerinnen und Partnern in der Stadt zu bewältigen. So entstanden in den Messehallen unter anderem die größte Kleiderkammer Europas sowie das größte Impfzentrum Deutschlands.

Ab dem 1. Januar 2024 werden Uwe Fischer und Heiko M. Stutzinger die Hamburg Messe und Congress als gleichberechtigte Geschäftsführer leiten.