Start Business ICCA und AC-Forum wollen Healthcare nach Istanbul bringen

ICCA und AC-Forum wollen Healthcare nach Istanbul bringen

646

Istanbul ist vom 6. bis 8. Juni 2023 Gastgeber der Veranstaltung „The Future of Healthcare Meetings“. Das dreitägige Programm, das in Zusammenarbeit mit der International Congress and Convention Association (ICCA) und dem Associations & Conference (AC) Forum organisiert wird, will Verbandsmitglieder und führende Interessenvertreter des medizinischen Sektors zusammenbringen. Die Diskussionsrunden thematisieren die Weiterentwicklung von Meetings im Gesundheitswesen.

Die Veranstaltung zielt darauf ab, die Qualität von Gesundheitskongressen in der Welt nach der Pandemie zu erhöhen und Istanbul als Kongressstandort nachhaltig zu stärken. Dazu soll auch das mit der ICCA unterzeichnete Partnerschaftsabkommen als Mitgliedsland im Mittelmeerraum beisteuern. Alle Interessenvertreter der Branche, darunter Fachleute des Gesundheitswesens, Leiter von Gesundheitsverbänden und Anbieter von Kongressen, sollen auf der Veranstaltung die Möglichkeit haben, gemeinsam die Veränderungen und Entwicklungsschritte zu erkunden, um relevante medizinische Kongresse zu veranstalten.

Die Veranstaltung bringt den Gesundheitssektor zusammen und schafft eine Plattform, die neue Lösungen und Strategien für die Durchführung effektiver und nachhaltiger globaler Meetings im Gesundheitswesen in der Zukunft durch Diskussionen und Informationsaustausch auf höchster Ebene bietet.

Die Initiative „The Future of Healthcare Meetings“, gemeinsam umgesetzt durch die ICCA und AC, umfasst mehrere Veranstaltungen über einen Zeitraum von drei Jahren mit besonderem Fokus auf die Gesundheitsbranche. Die erste Präsenzveranstaltung des B2B-Events, das seit 2021 stattfindet, wurde letztes Jahr im Juli in Cannes/Frankreich ausgerichtet.