Start Business RX Austria & Germany stellt operatives Geschäft neu auf

RX Austria & Germany stellt operatives Geschäft neu auf

850

RX Austria & Germany gibt eine Reihe von personellen Veränderungen bekannt und will künftig auf „Empowerment“ zur Stärkung seines operativen Geschäfts setzen. Als „Chief Empowerment Officer“ wird Benedikt Binder-Krieglstein zusätzlich zu seiner Funktion als CEO interimistisch die Verantwortung für das operative Geschäft des Unternehmens für die nächsten zwölf Monate übernehmen.

Barbara Leithner, seit 2020 Chief Operating Officer (COO) und Mitglied der Geschäftsführung des Unternehmens, wird RX nach insgesamt zwölf Jahren zum 30. April 2023 auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen. „Barbara Leithner hat in den vergangenen Jahren einen herausragenden Beitrag bei der Entwicklung unserer Messen geleistet und in unterschiedlichen Positionen wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Ich danke Barbara für ihre wertvolle Arbeit und wünsche ihr alles Gute für ihre zukünftigen Aufgaben“, sagt Benedikt Binder-Krieglstein.

Auch im Bereich Kommunikation und Marketing kommt es zu einer Neustrukturierung: Christian Reiß, seit 2005 bei RX und zuletzt Leiter der Unternehmenskommunikation von RX Austria & Germany, wird als Chief Marketing Officer künftig die Gesamtkommunikation des Unternehmens und der Eigenveranstaltungen in Deutschland und Österreich verantworten.

„Die kommenden Jahre bieten für uns unzählige Möglichkeiten – als Veranstalter, als Betreiber eines Messe- und Kongresszentrums und als Standbau-Unternehmen“, so Benedikt Binder-Krieglstein. „Eigenverantwortung, Engagement und unternehmerisches Denken sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft. Dazu gehört es nicht nur, die besten Experten an Bord zu holen. Vor allem wollen wir eine Unternehmenskultur schaffen, die allen Menschen bei RX ermöglicht, ihre Talente weiterzuentwickeln und bestmöglich einzusetzen.“