Start Business Starkes Interesse an More Than Experience-Lab auf der IMEX

Starkes Interesse an More Than Experience-Lab auf der IMEX

369

Die global tätige Kreativagentur DRPG und das amerikanische Experience-Design-Unternehmen Maritz Global Events veranstalteten auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt gemeinsam ihr More Than Experience-Lab und verzeichneten mit diesem Angebot ein ausgesprochen hohes Besucherinteresse. Als Resultat des dreitägigen Auftritts auf der Frankfurter Leitmesse kann DRPG bereits zahlreiche konkrete Anfragen aus aller Welt für externe und interne Kommunikationslösungen verbuchen.

In einer Theaterkulisse in Halle 9 inszenierten DRPG und Maritz Global Events das More Than Experience-Lab mit einem Mix aus Thought Leadership und interaktiven Inhalten. Führungskräfte beider Unternehmen präsentierten praxisnahe Themen mit Fokus auf Eventoptimierung, Metaverse und Kreativität. Dafür gab es täglich drei Vorträge von Ryan Philipps, DRPG Creative Director Nordamerika, Tommy Moore, Senior Creative Director DRPG, und Dale Parmenter, CEO und Gründer des Unternehmens.  In ihren Beiträgen setzten sie sich intensiv mit den Möglichkeiten des Metaverse auseinander und präsentierten dem Publikum sinnvolle Ideen und Anwendungen mit Praxisreife.

Dale Parmenter (Foto: DRPG)

Neben den interaktiven Inhalten und dem Expertenwissen bot das More Than Experience-Team an seinem IMEX-Stand kostenlose Einzelgespräche an, um die branchenrelevanten Themen zu erörtern und gegebenenfalls zu vertiefen. Unternehmen hatten die Möglichkeit, sich beraten zu lassen, wie sie beispielsweise ihr Eventdesign aktualisieren, Verhaltensänderungen vorantreiben und ihr Publikum überall optimal erreichen.

Anzeige:
On the Rock Consulting entwickelt individuelle Formate und gibt Ihrer Live Kommunikation einen Sinn

Dazu Klaus Friedrich Meier von der deutschen DRPG Niederlassung: „Mit dem More Than Experience-Lab konnten wir die aktuellen Herausforderungen für Unternehmen thematisieren – angefangen bei der Mitarbeiterbindung und dem -engagement bis hin zum verstärkten Streben nach einer authentischen Unternehmenskultur, die sich auf Umwelt, Soziales und Corporate Governance konzentriert. Mit Blick auf die Entwicklung, dass Events und Erlebnisse dafür zum wichtigsten Instrument für die Unternehmenskommunikation avancieren, haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Effizienz zu steigern, indem wir die Durchführung mit Kreation, Innovationen und Beratung neu strukturieren und dabei vereinfachen.“

Im vergangenen Jahr hatten DRPG und Maritz Global Events ihre globale Allianz angekündigt, um neu zu definieren, was einen Event auszeichnet und welchen Einfluss er auf die Ziele eines Unternehmens haben kann. Zum Ergebnis gehört ein kombiniertes B2B-Angebot, um den Bedarf an Erlebnissen vom Design bis zur Ausführung in einer sich schnell verändernden Veranstaltungswelt zu decken.