Start Business Location Award goes hybrid am 8. Juli

Location Award goes hybrid am 8. Juli

Am 8. Juli 2021 um 20 Uhr soll der bisher „knackigste“ Location Award aller Zeiten stattfinden – live + hybrid aus dem Kraftwerk Rottweil. Durch das Programm führt Julia Bauer. Bei der ersten hybriden Awardshow müssen die Nominierten aus zwei Kategorien versuchen, das Publikum von sich zu überzeugen. Am Ende bestimmen die Zuschauenden per Online-Voting, wer den Location Award gewinnt.

In der Kategorie „Beste Streaming Location“ bewerben sich die drei Nominierten mit einem Video und anschließendem Live-Pitch für ihr Studio. Die drei Anwärter für die „Beste Hybrid Eventlocation“ werden parallel zur Awardshow einen hybriden Event in ihrer Location vor Ort durchführen. Per Liveschalte präsentieren sie dann ihr Konzept, die Location und ihre hybride Veranstaltung.

In der Kategorie „Beste Streaming Locations“ konnten sich die BMW Welt Streaming- und TV Studios aus München, der Frankfurter Hof Mainz und der Peppermint Pavillon in Hannover durchsetzen.

In der Kategorie „Beste Hybrid Eventlocation“ sind das m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim, das H´Up – Hybrid Event Hub in Hannover und die OsnabrückHalle nominiert. Alle Nominierten haben bereits zahlreiche digitale oder hybride Eventformate erfolgreich umgesetzt.

Geboten beim Location Award 2021 werden rund 45 Minuten volles Programm inklusive neun Liveschalten und der Verleihung des fiylo Sonderpreises durch Jörg Peter Krebs/So Schweiz Haus. Die Übertragung inklusive der Möglichkeit zum Online-Voting durch das Publikum erfolgt per Livestream auf www.location-award21.com.