Start Business LAE 2018: Top-Entscheider aus deutschen Unternehmen besonders messeaktiv

LAE 2018: Top-Entscheider aus deutschen Unternehmen besonders messeaktiv

Top-Entscheider aus Unternehmen und Behörden wie Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer oder Amtsleiter, sind besonders messeaktiv: 87 Prozent von ihnen besuchen Messen, 71 Prozent sogar mindestens einmal im Jahr. Auch jüngere Entscheider besuchen überdurchschnittlich oft Messen. Das sind die Haupt-Ergebnisse der aktuellen Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE), die vom LAE e.V. veröffentlicht wurde, einem Zusammenschluss von Verlagen und dem Verband der Media-Agenturen.

Von insgesamt 2,93 Mio. Entscheidern in deutschen Unternehmen und Verwaltungen sind 81 Prozent – zumindest gelegentlich – Messebesucher. Nur 18 Prozent nutzen dieses Medium gar nicht. 61 Prozent der Befragten besuchen mindestens einmal jährlich eine Messe. 33 Prozent der Entscheider sind sogar mehrmals im Jahr auf Messen unterwegs.

Laut Analyse nutzen jüngere Entscheider bis 39 Jahre Messen überdurchschnittlich stark: 83 Prozent dieser Gruppe besuchen Messen, 64Prozent mindestens einmal im Jahr. Herausragend in Bezug auf ihre Messenutzung sind neben den Topentscheidern die Führungskräfte aus den Bereichen Forschung & Entwicklung/Konstruktion – 92 Prozent gehen auf Messen – und aus Einkauf/Beschaffung, von denen 87 Prozent mindestens gelegentlich Messen besuchen.

Diese Ergebnisse decken sich mit den Untersuchungen des Auma: Nach einer Studie aus dem Jahr 2015 nutzen 83 Prozent der Entscheider der deutschen Wirtschaft Messen als Informationsmedium.

 

Info: www.lae.de , www.auma.de