Start Services UV-C Luftreiniger beim Modellversuch in Tübingen im Einsatz

UV-C Luftreiniger beim Modellversuch in Tübingen im Einsatz

Im Rahmen eines zunächst bis Ostersonntag genehmigten Modellversuches haben am 16. März 2021 die Theater sowie die Außengastronomie der Stadt Tübingen geöffnet. Besucher müssen dabei zunächst einen kostenlosen Schnelltest an einer der sechs innerstädtischen Stationen durchführen lassen. Bei negativem Testergebnis erhalten sie ein „Tages-Ticket“, welches wiederum zum Theater- oder Restaurantbesuch berechtigt. Ziel des Modellversuches sei es einerseits aufzuzeigen, dass Kultur und Gastronomie keine Pandemietreiber seien; andererseits gehe es um die Prüfung der praktischen Umsetzbarkeit eines von intensiven Testungen begleiteten Öffnungskonzeptes.

Eine der bereits am 16. März öffnenden Tübinger Bühnen ist das Zimmertheater sowie dessen Spielstätte Löwen. Neben einem kurzfristig auf die Beine gestellten, coronatauglichen Spielplan und der städtischen Teststrategie kommt hier den Hygienemaßnahmen in den Häusern selbst eine ganz zentrale Rolle zu. Neben den AHA-Regeln kommen in beiden Spielstätten des Zimmertheaters zusätzlich Raumluftreiniger zum Einsatz. Das Theater setzt im Rahmen des Modellversuchs auf UV-C Luftreiniger von Sauberlicht.

Fünf UVAIR300-F UV-C Luftreiniger kommen im Löwen zum Einsatz, während das Zimmertheater mit vier UVAIR216 ausgestattet worden ist. Das drei- beziehungsweise vierstufige Filterkonzept der Sauberlicht-Geräte bietet mit der Kombination von UV-C, Feinstaub- und Aktivkohlefilter Sicherheit. Die Anzahl der Geräte ist so gewählt, dass das gesamte Raumluftvolumen in den Bühnen bereits auf der leisen Betriebsstufe drei Mal pro Stunde komplett umgewälzt und gereinigt wird. Vor und nach der Aufführung wird in einen höheren Betriebsmodus umgeschaltet, der den Durchsatz noch wesentlich erhöht.

Dieter Ripberger, Intendant des Zimmertheaters erklärt: „Die Öffnung im Rahmen des Tübinger Modellversuchs ist ein Privileg, das eine hohe Verantwortung mit sich bringt. Mit vereinten Kräften ist es uns gelungen, aus dem Stand einen attraktiven Spielplan für den Monat März zu organisieren und das ganze Theater kurzfristig aus der Kurzarbeit zu reaktivieren. Unser Hygienekonzept ist streng und basiert auf zahlreichen technisch-organisatorischen Maßnahmen wie unter anderem den UV-C Luftreinigungsanlagen. Unsere Besuchersteuerung und die Räumlichkeiten bieten genug Platz, um Abstände jederzeit einzuhalten. Alle Besucher, sowie die Künstler und Mitarbeiter sind durch einen Corona-Schnelltest abgesichert. So steht einem Theaterbesuch ohne Risiko nichts im Wege.“

Claas Ernst, Geschäftsführer der VisionTwo GmbH, welcher die geprüften UV-C Luftreiniger von Sauberlicht vertreibt, ergänzt: „Der Tübinger Modellversuch ist enorm wichtig für die gesamte Kulturbranche in Deutschland, die innovative Ideen gerade mehr als alles andere braucht. Ein Großteil der an die Inzidenz-Entwicklung gekoppelten Öffnungsstrategien von Bund und Ländern wird nicht greifen. Tübingen bietet einen Gegenentwurf, dessen Erprobung in jedem Fall lohnt: Maximale Hygiene inklusive wirksamer Raumluftreinigung in Kombination mit tagesaktuellen Schnelltests weisen uns den Weg zu zusätzlichen Öffnungsschritten ohne unkalkulierbare Risiken. Wir freuen uns, mit den Sauberlicht-Produkten ein Teil dieses Modellversuchs zu sein.“

Das Zimmertheater startete mit der VR-Experience Vreedom. Immer in Dreiergruppen begibt sich das Publikum in dreißigminütigen Slots auf die Bühne und in eine virtuelle Welt.