Start Services Neue Smart-Glasses von Epson

Neue Smart-Glasses von Epson

Der Technologiekonzern Epson hat die neuesten Versionen seiner Smart Glasses Moverio angekündigt. Zehn Jahre nach Vorstellung der ersten Moverio Reihe bringt Epson nun die vierte Generation der Augmented Reality-Brillen, bestehend aus zwei Modellen, auf den Markt. Die Moverio BT-40 ist ab sofort, die Moverio BT-40S ab Februar 2021 erhältlich.

Die Epson Moverio BT-40 und BT-40S basieren auf der Si-OLED Technologie. Sie sind transparent und projizieren das Bild binokular. Die neuen Modelle arbeiten mit einer Full-HD-Auflösung und weisen ein Kontrastverhältnis von 500.000:1 auf. Durch dieses sehr hohe Kontrastverhältnis ist es möglich, dass die unbespielte Display-Fläche komplett transparent erscheint. Das Sichtfeld (Field of View, FOV) ist auf 34 Grad vergrößert worden. Dies entspricht einer Sicht auf einen 120-Zoll-Bildschirm aus einer Entfernung von fünf Metern. Darüber hinaus zeichnen sich die Brillen durch ein neues Design und eine verbesserte Konnektivität aus. So sorgt ein individuell verstellbares und angenehm zu tragendes Gestell für Komfort. Externe Geräte können über USB-Typ-C angeschlossen werden.

Die Moverio BT-40 verfügt über einen USB-Typ-C-Anschluss und erlaubt den Anschluss an eine Reihe kompatibler Geräte wie Smartphones, Tablets und Laptops. Sie kann dabei als sekundäres oder erweitertes Display verwendet werden, ähnlich einem externen Monitor oder Projektor für den persönlichen Gebrauch. Das hochauflösende Display bietet eine klare, lebendige Farbwiedergabe und kann Inhalte von angeschlossenen Geräten spiegeln.

Die Moverio BT-40 projiziert ein großes, hochauflösendes Bild, das nur für den Träger sichtbar ist. Einsatzmöglichkeiten ergeben sich zum einen für berufliche Zwecke, hier besonders in allen Bereichen, in denen die Daten nicht von außen einsehbar sein sollen oder auch in modernen Büros als „Virtual Workstation“. Auch für beispielsweise Filmvorführungen eignet sich die Brille. Die Smart Glasses zeichnet sich durch hohen Tragekomfort aus, passen sich verschiedenen Kopfgrößen an und können auch über herkömmliche Brillen getragen werden. Die mitgelieferten und biegsamen Nasenpolster erleichtern es dem Benutzer, die optimale Passform zu finden.

Die Moverio BT-40S kann optional mit einem „Intelligent Controller“ betrieben werden. Dieser basiert auf Android und macht eine benutzerdefinierte Software-Integration möglich. Der Moverio „Intelligent Controller“ ist mit dem Android App-Store Google Play kompatibel und für eine Reihe kommerzieller Anwendungen konzipiert. Er ist ausgestattet mit einem integrierten Touchscreen, individuell zu gestaltenden Benutzeroberflächen und einem erweiterbaren Speicher von bis zu 2 TB. Geschützt gegen Wasser ist das Gerät nach IP-Schutzklasse IPx2. Der „Intelligent Controller“ bietet außerdem: integriertes WLAN, Bluetooth, GPS, Kompass, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Kamera, Taschenlampe, Mikrofon und Audioanschluss. Im Lieferumfang ist auch ein Hochleistungs-Akku für bis zu fünf Stunden Videowiedergabe enthalten.

Die Moverio BT-40S unterstützt unabhängige Softwareentwickler (ISVs) insbesondere bei der Entwicklung und Aktualisierung neuer und bestehender Anwendungen für eine Reihe von Einsatzbereichen in der Medizin, im Tourismus, oder Entertainment. So sind die Brillen besonders geeignet für Museumsanwendungen, Themenparks oder touristische Destinationen, die den Besuchern ein intensives Vor-Ort-Erlebnis ermöglichen wollen, ohne dafür eine AR-Anwendung zu nutzen oder Inhalte über eine eingebaute Kamera einbinden zu wollen. Weitere Einsatzszenarien stellen Theater und Kinos dar, die den Kreis ihres Publikums erweitern und die Zugänglichkeit durch bessere Untertitellösungen mit einem verbesserten Komfort für den Besucher ausbauen möchten.

Info: www.epson.de