Start Services Hibino stattete OMR Festival mit Videotechnik aus

Hibino stattete OMR Festival mit Videotechnik aus

928

Rund 67.000 Besucher kamen in diesem Jahr zum OMR Festival in Hamburg. Auf sechs Bühnen und bei Masterclasses, Guided Tours und Side Events diskutierten die Besuchenden mit den rund 800 Referenten die Zukunft der Digital- und Marketingbranche. Im Auftrag vom OMR-Veranstalter Ramp 106 lieferte Hibino Deutschland die Videotechnik für den Event.

Live-Konzerte gab es beim Festival von Künstlern wie Shirin David, Tokio Hotel und Ski Aggu. Diese fanden auf der Red Stage statt, die zum dritten Mal von Vodafone präsentiert wurde. Gemeinsam mit ihrem Partner LLeyendecker stattete Hibino die Stage, auf der auch Konferenzen abgehalten wurden, mit mehr als 300 Quadratmetern hochauflösenden LEDs aus. Knapp 200 Quadratmeter davon waren die hochwertigen ROE Black Onyx LEDs mit exklusivem Hibino 10 Bit/HDR Processing. Weiterhin setzte Hibino die UHD/HDR Grass Valley Broadcast Kamera-Regie um und lieferte auch einen Disguise UHD Medienserver inklusive Realtime Notch Rendering.

Für die vielen Masterclasses in den insgesamt 31 Breakout-Räumen stellten Hibino und LLeyendecker eine große Anzahl an Panasonic Laserprojektoren und Analog Way Regietechnik zur Verfügung. Zum Einsatz kamen hier über 140 LCD-Displays mit teils eigens programmierter Signage-Applikation.

Ein weiteres Highlight des OMR-Festivals 2024 war das LED Megabanner im Outdoorbereich, das als Werbefläche und für Public Viewings genutzt wurde. Hibino realisierte das LED-Banner mit mehr als 340 Quadratmetern Absen VN8 Touring LEDs auf der Freifläche der Hamburg Messe.

Anzeige: Mit maßgeschneiderten Lösungen von Riedel Communications lassen sich selbst komplexesten Produktionen und Veranstaltungen realisieren