Start Services Stella McCartney mit Sony auf der Paris Fashion Week

Stella McCartney mit Sony auf der Paris Fashion Week

1080

Das Luxus-Label der Mode-Designerin Stella McCartney präsentierte seine Kollektion auf der diesjährigen Paris Fashion Week 2024 – und holte Sony dafür ins Boot. Die Laufsteg-Show in Paris am 4. März 2024 stattete Sony mit 43 Bildschirmen aus der Produktreihe BZ40L und BZ30J seiner Bravia-Reihe als Leihgabe aus. Die Herausforderung bestand darin, klare, helle und qualitativ hochwertige Bilder zu liefern, die zur Inszenierung der Modemarke in einer sehr hellen Gewächshaus-Umgebung passen. Die Bravia BZ40L-Serie erwies sich dabei als passende Lösung.

Der Show-Designer von Stella McCartney für die Paris Fashion Week wollte außerdem eine Mischung aus verschiedenen Bildschirmgrößen, um die Wirkung zu maximieren. Außerdem spielte das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle. Als lebenslange Vegetarierin verwendet Stella McCartney aus ethischen und ökologischen Gründen kein Leder, keine Federn, keine Pelze und keine Häute für ihre Produkte und leistet damit Pionierarbeit für die Verwendung von alternativen Materialien.

Präsentation auf der Paris Fashion Week 2024

Die Marke unterstützt regenerative Landwirtschaft und Kreislaufwirtschaft. Stella McCartney in einem Statement: „Sonys Vision von Nachhaltigkeit deckt sich mit unserer eigenen, was eine natürliche Zusammenarbeit bei unserer Winter 2024 Runway Show ermöglichte. Als progressive Luxusmarke ist Stella McCartney bestrebt, Produkte mit möglichst geringen Auswirkungen auf die Umwelt herzustellen und gleichzeitig Verantwortung für die eingesetzten Ressourcen und die Auswirkungen auf Menschen, Tiere und den Planeten zu übernehmen.“

Sony setzt einen langfristigen Umweltplan mit dem Namen „Road to Zero“ um, der auf den Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft abzielt. Das Ziel lautet, bis 2050 über den gesamten Lebenszyklus von Sony Produkten und Geschäftstätigkeiten einen ökologischen Fußabdruck von Null zu erreichen. Um diese Ziele zu erreichen, erhöht Sony den Anteil an recycelten Materialien in seinen Geräten, ohne dabei Abstriche beim Design und der Haltbarkeit zu machen. Dank des von Sony entwickelten Sorplas-Materials hat der Konzern die Verwendung von Neukunststoff um bis zu 60 Prozent reduziert.

15 professionelle Bravia Display-Modelle einschließlich der BZ40L-Serie enthalten diese nachhaltigen Elemente, vom Einsatz hochgradig recycelten Sorplas-Kunststoffs bis hin zur Reduzierung von Tinte auf den Kartons sowie einen optionalen Standfuß zur Abfallreduzierung.