Start Services Expomobilia launcht Expo-Designsystem aus Eichenholz

Expomobilia launcht Expo-Designsystem aus Eichenholz

378

Expomobilia präsentierte im Kongresszentrum Basel ein Expo-Designsystem aus Eichenholz für den Messe- und Eventbau. Zudem erhält die Expomobilia als erste Schweizer Generalunternehmerin die Zertifizierung nach DIN ISO 20121:2013 für nachhaltiges Messe- und Eventmanagement.

Das Eichenholzsystem lässt sich modular im Messe- sowie Eventbau einsetzen und soll mit seinem Design und der nachhaltigen Holzbauweise überzeugen. Damit stellt das System eine Alternative zu den gängigen Bausystemen aus Aluminium dar. Dazu Frank Marreau, Managing Director von Expomobilia: „Wir sind erster und exklusiver Anbieter dieses nachhaltigen Systems in der Schweiz. Außerdem verankern wir mit der Auditierung nach DIN ISO 20121:2013 das Thema Nachhaltigkeit noch weiter in unserer Unternehmensstrategie.“

Das System wird aus zertifiziertem, europäischem Eichenholz hergestellt und in Österreich produziert. Entwickelt wurde das Expo-Designsystem von der EECS.green. Das österreichische Unternehmen hat dabei mit der ITI/TU Wien als Forschungspartner zusammengearbeitet. Expomobilia ist exklusiver Vertragspartner für den Schweizer Raum.

Anzeige: Technik und Planung aus einer Hand – für hybride Events, Messen, Conventions oder Ausstellungen

Parallel zum Launch des Exposystems hat das Expomobilia Team die Zertifizierung nach DIN ISO-Norm 20121:2013 vorbereitet. Geprüft und zertifiziert haben die externen Auditoren von SchweryCade Themen und Aktionsfelder, zu denen auch das Expo-Designsystem zählt: Ressourcen, Logistik, Managementsysteme, Gesundheit, Arbeitssicherheit und Compliance.  Die Zertifizierung wurde in Zusammenarbeit mit dem Verband Expo Event durchgeführt. Das Audit wird in regelmäßigen Abständen wiederholt.