Start Services IAA Mobility setzt auf Covid-Testkonzept von EcoCare

IAA Mobility setzt auf Covid-Testkonzept von EcoCare

242

Mit aufwändiger Logistik hat der Gesundheitsdienstleister EcoCare das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der IAA Mobility 2021 auf dem Messegelände in München unterstützt. „Wir haben dazu beigetragen, dass die IAA Mobility vom 7. bis 12. September mit über 400.000 Besuchern stattfinden konnte. Wir freuen uns, dass unser Testkonzept reibungslos funktioniert hat. Damit haben wir eine Blaupause dafür geliefert, unter welchen Bedingungen Großveranstaltungen künftig möglich gewacht werden können“, sagt Dr.med. Stephanie Goldhammer, Chief Medical Officer, EcoCare Deutschland.

EcoCare-Mitarbeiter (Foto: EcoCare)
EcoCare-Mitarbeiter (Foto: EcoCare)

Schon vor dem offiziellen Messestart war EcoCare vor Ort, um für Messebauer und Dienstleister präsent zu sein. „Zum Messestart haben wir unser geschultes Personal auf 130 Menschen ausgeweitet und waren in der Lage, bis zu 5.000 Tests täglich durchzuführen“, so Kaan Savul, Chief Marketing Officer bei EcoCare Deutschland. Für die Besucher der Messe waren die Tests kostenfrei. Interessenten konnten sich vorab unter iaa.ecocare.center registrieren. Bereits im Juli 2021 hatte das Unternehmen die Messe TrendSet 2021 ebenfalls am Standort München mit seinem Konzept unterstützt.

„Die Pandemie ist nicht vorbei. Wenn wir Veranstaltungen mit internationalem Publikum durchführen wollen, brauchen wir auf absehbare Zeit ganzheitliche Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte“, betont Dr.med. Stephanie Goldhammer. Dazu gehören bei EcoCare neben der Durchführung von Antigen-Schnelltests gut belüftete Messehallen, die 3-G-Strategie (geimpft, genesen, getestet) sowie das Einhalten der AHA-L-Regeln. Weitere Säulen sind die Nachverfolgung sowie der Einsatz von professionellen Service-Dienstleistern für die Reinigung sowie das Management von Besucherströmen.